Seehausen ( skr ). Die Vorbereitungen für den traditionellen Weihnachtsmarkt in Seehausen laufen bereits auf Hochtouren, teilte gestern der Vorsitzende des Ausschusses für Kultur, Sport und Soziales Thomas Leitel mit. Schon traditionell wird am Sonnabend vor dem 1. Advent, der in diesem Jahr am 28. November gefeiert wird, wieder der Seehäuser Weihnachtsmarkt stattfinden. Auch in diesem Jahr hoffen die veranstaltenden Vereine mit dem starken Zuspruch der Seehäuser und laden auch alle Gäste sowie die Anwohner der Umgebung recht herzlich ein.

Der grobe Ablaufplan sei auch schon geschmiedet worden, erklärte der Ausschussvorsitzende der im Seehäuser Stadtrat für die Organisation des Weihnachtsmarktes mit verantwortlich ist.

Das Seehäuser Fest habe sich bereits in den vergangenen Jahren einer stetig wachsenden Beliebtheit erfreuen können, erklärte Leitel weiter.

In gewohntem Ambiente, rund um den " Schneiderturm ", werden die Seehäuser Vereine ab 14 Uhr wieder vorweihnachtliche Speisen und duftenden Glühwein anbieten.

Nach der offi ziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes werden auf der Bühne zunächst wieder die Kinder das Zepter in die Hand nehmen und für Unterhaltung sorgen. Anschließend singen der " Laurentius-Chor " und später auch noch der Eggenstedter Chor weihnachtliche Lieder. Im Sonnensaal stellt der Hobbymaler Richard Rataj seine Kunstwerke aus. Hier wird die Volkssolidarität zudem für Kaffee und Kuchen sorgen. Zudem werden die " Seehäuser Ulknudeln " ein Märchen aufführen.

" Ein besonderer Höhepunkt für die kleinen Besucher wird, Maik der Zauberer ‘ sein. Nach der Zaubershow wird dann am Nachmittag der Weihnachtsmann erwartet. Am Abend werden dann noch die, Schermcker Blasmusikanten ‘ zu hören sein, die traditionsgemäß mit ihrer Musik für weihnachtliche Stimmung sorgen, bevor der Abend dann langsam ausklingen wird ", berichtet Leitel.