Knapp 500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus mehreren Landkreisen und Magdeburg haben am Sonntag am Familiensporttag in der Motorsport Arena teilgenommen. Neben einem bunten Rahmenprogramm fanden zahlreiche Leistungs-Radrennen und fand vor allem eine Rad-Staffel für Vereins-, Firmen- und Familienteams statt.

Oschersleben. Nicht, dass sie auf dieses Rennen intensiv hintrainiert hätten, das nicht. Aber mit dem Rad sind Veith Peter sowie Henning und Max Fuchs schon regelmäßig unterwegs. So sind die drei Neindorfer am Sonntag in die Motorsport Arena geradelt, um dort für die Neindorfer Feuerwehr am Staffelrennen für Vereins-, Firmen- und Familienteams teilzunehmen. So ganz nebenbei wollten sie zudem den jungen Neindorfer Feuerwehrleuten Niclas und Hannes Heucke sowie Christoph Kanngießer paroli bieten, die sich auch für diese Staffel angemeldet hatten. Und die am Ende gar als Dritte auf dem Siegertreppchen standen. Wofür es großen Applaus von den Neindorfer Schlachtenbummlern und vom Team Veith Peter gab, das sich ins Mittelfeld geradelt hatte.

Insgesamt waren 24 Mannschaften am Start, von denen bei den Männern zwei Magdeburger Teams die Plätze 1 und 2 belegten. Wie auch bei den Frauen der Sieg nach Magdeburg ging. Es folgten die Injoy-Mannschaft aus Hohenwarsleben und den " Küchenelfen " aus dem Hotel der Rennstrecke. Diese " Küchenelfen " waren Annett Kidciak, Stefanie Maschek sowie Jennifer Touschek, die zwar auf ihren 0815-R ädern gegen die Rennräder-Konkurrenz wenig auszurichten hatten, sich aber mit großem Einsatz eine nach der anderen über die 2, 435-Kilometer-Runde kämpften. Auf der vor und nach diesem Volkssport-Staffelwettbewerb zahlreiche andere Rad-, und Handbikerrennen über die Bühne gingen, die vom RSV Osterweddingen organisiert wurden.

So dass sich schließlich unter dem Strich genau 489 Kinder, Jugendliche und Erwachsene am 2. Familiensporttag der Motorsport Arena beteiligt hatten, an dem es auch ein umfangreiches Rahmenprogramm gab. Hier wurden unter anderem Gesundheitschecks angeboten, gab es Mal- und Bastelstraßen, Kart-, Kettcar- und andere Strecken sowie einen Bungee-Run-Stand oder auch einen Fahrsimulator.