Groß Rodensleben ( skr ). " Auf zum Groß Rodensleber Erntedankfest ", wirbt derzeit Manfred Ullrich vom Heimatverein. Das Fest in und um Helmeckes Maschinenhalle ist vom 2. bis 4. Oktober geplant. Hier findet auch das bereits zehnte Oldtimerleistungspflügen sowie das Zugleistungspferdepflügen statt.

Die dreitägige Veranstaltung beginnt am Freitag, 2. Oktober, um 18. 30 Uhr mit einem Fackelumzug. Treffpunkt hierfür ist die Gartenstraße. Der Zug hält am Ende auf dem Kirchhof der Gemeinde, die hier um 19 Uhr in der St. Petri-Kirche einlädt. Hier wird die Folkloregruppe " Hoahnenfoot " zu hören sein. Anschließend ist wie im vergangenen Jahr auch ein gemütliches Beisamensein auf dem Pfarrhof geplant. Ebenfalls mit einem Umzug wird der zweite Festtag eingeläutet. Die Oldtimer-Freunde, bisher haben sich laut Ullrich 50 angemeldet, treffen sich bereits um 9 Uhr an Helmeckes Halle. " Wir fordern alle Freunde und Besitzer alter Traktortechnik auf, sich mit uns beim Umzug zu präsentieren ", teilt Ullrich mit. Gegen 10 Uhr setzt sich dann der Zug in Bewegung. Das traditionelle Oldtimerpflügen startet gegen 12. 30 Uhr. Die Siegerehrung findet gegen 16 Uhr statt. Für das leibliche Wohl sowie für die Unterhaltung der kleinen Besucher wird bereits ab den Vormittagsstunden gesorgt sein. Am Abend ab 20 Uhr gibt es dann " Tanz für Jung und Alt ". Am dritten Tag gibt es ab 10 Uhr einen Erntedankfestgottesdienst in der Kirche. Ab 11 Uhr wird dann zum Frühschoppen mit Musik eingeladen. Tiefenpflügen sowie das Baumstämmeziehen ist für 13 Uhr geplant. Ab 14 Uhr sorgt der Verein wieder für ein üppiges Kuchenbuffet. " Es sind alle eingeladen. Wir freuen uns wie in den Vorjahren auch auf natürlich jede Menge Gäste ", sagt Mitorganisator Ullrich.