Wanzleben ( skr ). Die Wanzleber Feuerwehr musste am Sonntag gleich zweimal ausrücken. Den ersten Einsatz gab es gegen 13. 30 Uhr. 15 Kameraden rückten mit drei Fahrzeugen in Richtung Ortsteil Buch aus. Hier hatten Zeugen auf einem Grünstreifen 500 Meter vor der Ortslage einen 20-Liter-Kanister mit einer übelriechenden Flüssigkeit gefunden, ein landwirtschaftliches Spritzmittel gegen Pilzbefall. Die Kameraden stellten den Behälter sicher und übergaben ihn dem Ordnungsamt. Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen umweltgefährdener Abfallbeseitung gestellt.

Beim zweiten Einsatz gegen 16. 45 Uhr rückten 10 Kameraden ebenfalls mit drei Fahrzeugen aus. Mehrere Quadratmeter Gras brannten hier am Straßenrand in Wanzleben Richtung Klärwerk in Höhe des Autohauses. Laut Abschnittsleiter Kai Pluntke war dies der 34. Einsatz des Jahres.