Wanzleben ( skr ). Erstmals haben Mitglieder des Wanzleber Bündnisses für Familien zu einer Aktion anlässlich des Tages des Butterbrotes eingeladen. Organisiert haben dies die Mitglieder der Bündnis-Arbeitsgemeinschaft " Gesunde Ernährung " zu der neben der Sekundarschule auch das DRK zählt. Insgesamt hatte die Bäckerei " Trieb " der Schule speziell für den Thementag zehn frische Brote gesponsert. " Gemeinsam mit den Schülern der fünften Klasse haben wir heute Morgen die Schnitten geschmiert ", erklärt Schulleiterin Bärbel Peter. Sie ist, wie die Vertreter des DRK auch, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft " Gesunde Ernährung " bei dem vor einigen Monaten gegründeten Wanzleber Bündnis für Familien. Sozialamtsleiterin Sylvia Dammering, als Koordinatorin des Bündnisses, hatte die Aktionstagseinladung auch an alle anderen Bündnispartner geschickt. So kamen gestern zum Tag des Brotes in die Aula auch Helga Wiegel von der Volkssolidarität, Karin Haack vom Gesundheitsamt, Birgit Kaczenski von der " Wanzlebener Tafel ", Susanne Sacher von der Sportjugend und Andrea Giese vom DRK Wanzleben. Mit dem gemeinsamen Frühstück in der Aula am Tag des Butterbrotes sollte gezeigt werden, wie gesund und lecker frische selbstgemachte Aufstriche auf frischem Brot schmecken können. Der Tag des Butterbrotes wird bundesweit begangen und wurde 1999 als Marketingaktion für die Agrarwirtschaft ins Leben gerufen.

Die Aktion soll für die Arbeitsgemeinschaft " Gesunde Ernährung " aber keine Eintagsfl iege bleiben. " Wir planen noch im Herbst dieses Jahres zum Beispiel einen Tag des Obstes. Ein genauer Termin dafür steht aber noch nicht fest ", erklärt Schulleiterin Bärbel Peter. Angedacht sei im Frühjahr auch ein Tag der Milch und ab 2010 auch ein Gesundheitsmarkt. Dort soll es alles rund um die gesunde Ernährung und sportliche Angebote geben.