Oschersleben. Mit einem Tag der offenen Tür haben am Sonnabend hunderte Besucher den 40. Geburtstag des Freibades Oschersleben gefeiert. Die Stadt Oschersleben hatte ein buntes Geburtstagsprogramm organisiert, dessen Spektrum von Wassergymnastik, Showauftritten, Vorführungen der DRK-Wasserwacht bis hin zur Beachparty am Abend reichte.

Die Sonne meinte es am Sonnabend mit dem Geburtstagskind Freibad Oschersleben gut. Sie strahlte auf die beliebte Freizeitanlage am Ende der Breitscheidstraße, lockte damit hunderte Besucher zur runden Geburtstagsparty an. 40 Jahre Freibad Oschersleben waren gebührend zu feiern.

" Das Freibad Oschersleben ist seit 40 Jahren ein Ort des Miteinanders, der Sport, Spiel, Spaß und Entspannung bietet ", sagte Oscherslebens stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Klare zur Eröffnung der Geburtstagsfeier. Sie erinnerte an die Männer um Arno Keßler, die vor 40 Jahren das Schwimmbad unter großen Schwierigkeiten aus dem Börde-Acker stampften. In einer beispiellosen Gemeinschaftsaktion von Betrieben und Staat gelang es, die " Badewanne für die Oschersleber " zu bauen. Christiane Klare bedankte sich bei allen Partnern, die das " alte Mädchen " Freibad für die Geburtstagsfeier so schmuck wie am Sonnabend herausgeputzt hatten. Sie dankte zudem dem Oschersleber Stadtrat, der Jahr für Jahr mit seinen Beschlüssen zur finanziellen Unterstützung die Bäder zur Nutzung durch die Einwohner am Leben erhält. Jährlich steckt die Stadt Zuschüsse in Höhe von 300 000 Euro in das Freibad und 500 000 Euro in die Volksschwimmhalle im Peseckendorfer Weg. Ohne dieses Geld können die Bäder nicht bewirtschaftet werden. Die Vize-Bürgermeisterin hob den Einsatz des Personals unter Leiter Jörg Doil hervor, das im Winter in der Schwimmhalle und im Sommer im Freibad für den reibungslosen Betrieb sorgt.

Das Geburtstagsprogramm zeigte sich als Mischung aus Sport, Spiel und Show. Das Freibad wurde zur Bühne für die Oschersleber Tanzmäuse, Schlagersänger Marvin, Zauberer Kuni, Rockbad Blow Flower und für die nächtliche Beachparty. Auf den Sportplätzen schmetterten die Volleyballspieler den Turnierbesten aus, die IKK sorgte mit der Wassergymnastik für Bewegung, die DRK-Wasserwacht ermöglichte beim Schnuppertauchen im Schwimmerbecken interessierten Badbesuchern einen Blick unter die Wasseroberfläche. Zudem zeigten die DRK-Schwimmexperten

Übungen, die im Ernstfall Menschen bei Badeunfällen das Leben retten. Die Oschersleber Stadtfeuerwehr war mit Drehleiter und Besatzung vorgefahren und zeigte mit Stadtflagge Präsenz.