Der neu geschaffene Spielbereich am Sportplatz in Klein Wanzleben wird morgen offziell an die Kita-Kinder und Grundschüler in Klein Wanzleben übergeben. Die Gemeinde investierte 10 000 Euro in die Spielgeräte. 25 von 81 jungen Teilnehmern des Eurocamps halfen beim Aufbau des Platzes mit.

Klein Wanzleben. Während eine Gruppe des Eurocamps Peseckendorf den neuen Spielplatz am Sportplatz in Klein Wanzleben seit dem 27. Juli aufbaute, kümmerten sich andere um die Umgestaltung des Spielplatzes der Grundschule und nahmen Malerarbeiten an der Kita vor. Bürgermeister Horst Flügel zeigte sich begeistert über das Ergebnis der Arbeiten : " Die jungen Leute haben sich wirklich sehr viel Mühe gegeben. " Und das Resultat kann sich sehen lassen. So gibt es auf dem neuen Spielplatz in Klein Wanzleben, der allen Kindern zur Verfügung stehen soll, eine neue Wippe, eine Schaukel, Wipp-Elemente für Kleinkinder und mehrere Klettergelegenheiten.

Mit den Arbeiten haben die Jugendlichen aus 30 verschiedenen Ländern die Mitarbeiter des Bauhofes unterstützt und so die Fertigstellung des Spielplatzes erheblich beschleunigt.

Bürgermeister Horst Flügel : " Das Eurocamp trat an die Verwaltunsgemeinschaft heran und wollte wissen, welche Projekte sich für solche Aufbauhilfen eignen würden. Da f el die Wahl auf unseren Spielplatzneubau. Der war von den Kosten her sowieso im Haushalt vorgesehen. "

Für das Material für die Malerarbeiten in der Grundschule bzw. in der Kita wurden von der Gemeinde rund 1000 Euro investiert.

81 Jugendliche aus ganz Europa sind derzeit in der Börde zu Gast. Während ihres Aufenthaltes arbeiten die jungen Teilnehmer des 18. Eurocamps an verschiedenen Projekten in der Gastgeberregion. In Peseckendorf selbst soll der Schloss park mit der Unterstützung des Landesamtes für Denkmalpf ege und Archäologie umgestaltet und ein historischer Pavillion wieder aufgebaut werden, damit der Park der ursprünglichen gartenplanerischen Gestaltung aus dem Jahr 1900 ähnlich wird. Auch der Hochseilgarten soll weiter Gestalt annehmen. Der Kinderspielplatz in Peseckendorf bekommt ebenfalls eine Pfege und Ausstattung mit neuen Spielgeräten. Diese Arbeitsprojekte werden morgen im Rahmen der off ziellen Verabschiedung im Beisein von Ministerpräsident Wolfgang Böhmer vorgestellt und übergeben.