Dreileben ( skr ). Die Kinder, Eltern und Erzieherinnen der Kita " Frechdachse " haben am Sonnabend den Abschluss der Jubiläumswoche anlässlich des 100. Geburtstages der Einrichtung gefeiert. Zahlreiche ehemalige Kinder und Pädagogen kamen zur Feier mit Musik und Grillwurst. Die " Frechdachse " führten ein Programm mit Hexen- und Bauchtanz auf. Die Erzieher hatten außerdem auf einer Fotowand die Geschichte der Einrichtung dokumentiert. Das älteste Bild zeigte eine Kita-Gruppe aus dem Jahr 1937. Das älteste noch in Dreileben wohnende Kita-Kind ist der 81-jährige Albert Kopp, der natürlich bei der Feier nicht fehlen durfte. Er ist der Schwiegervater der gegenwärtigen Kitaleiterin Barbara Kopp. Das dreiköpf ge Kita-Team betreut derzeit noch zwölf Kinder. Vier ABC-Schützen haben jüngst die Einrichtung verlassen und gehen seit einer Woche in die Grundschule.