Oschersleben. Der Reit- und Fahrverein Oschersleben freute sich in diesen Tagen über eine Spende in Höhe von 1000 Euro von der Volksbank Helmstedt. Simone Werner, Marktbereichsleiterin auch für Oschersleben, überbrachte den symbolischen Spendenscheck. Und bekam dafür auf dem Reiterhof Behrens, der Heimattrainingsstätte des Vereins, gleich eine Vorführung des Leistungsspektrums der Reiter und Kutschführer geboten.

Das Geld hat der Verein bereits gut investiert. " Wir haben dafür Schabracken und Abschwitzdecken für die Pferde gekauft ", sagte Trainerin Andrea Behrens. Die weißen Schabracken, Decken unter den Sätteln, kommen zum Einsatz, wenn die Oschersleber Reiter an Turnieren teilnehmen. Die Kinder- und Jugendarbeit nimmt im Reit- und Fahrverein Oschersleben einen hohen Stellenwert ein. In der Altersgruppe vier bis fünf Jahre trainieren 35 Kinder in drei Voltigiergruppen. Etwa 30 Mädchen und Jungen ab sieben Jahren erlernen im Sattel das Reiten. Von einem bestimmten Ausbildungsstand an nehmen die Kinder an Turnieren teil.

" Unsere Gelder für Spenden und Sponsoring vergeben wir vorrangig an Vereine und Institutionen, die bei uns kontoführend und in unserem Geschäftsgebiet tätig sind. Die Kinder- und Jugendarbeit liegt uns besonders am Herzen. Deshalb werden derartige Projekte bevorzugt unterstützt ", erklärte Simone Werner. Das Geld für den Oschersleber Reit- und Fahrverein stamme ihren Worten nach aus den Reinerträgen des Gewinnsparens der genossenschaftlichen Bankengruppe. Neben Gewinnen f elen dabei die Reinerträge an, die die Volksbanken an soziale und kulturelle Einrichtungen als Spenden verteilen.