Der Einladung zur Jubiläumsfeier anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Kindertagesstätte " Frechdachse " in Dreileben folgten am Wochenende auch zahlreiche ehemalige Erzieherinnen. So zum Beispiel auch Tora Masuhr ( Mitte ). Sie fing in der Kita 1962 als Erzieherin an und ging 2003 in den Vorruhestand. Die 65-Jährige erinnert sich gern an die Zeit zurück : " Als ich hier angefangen habe, besuchten 38 Kinder die Kita. " Heute werden hier nur noch zwölf Mädchen und Jungen betreut. Vier Kinder der Kita wurden in diesem Jahr eingeschult. Zu der Feierlichkeit kamen auch Brigitte Mengert ( links ), die hier von 1962 bis 1963 als Erzieherin tätig war. Margot Jordan ( 2. v. l. ) betreute in Dreileben von 1952 bis 1961 die " Frechdachse ". Hannelore Otto ( vorn ) arbeitete von 1969 bis 1976 in der Kita. Dann zog sie nach Löderburg bei Staßfurt um. " Ich war über 40 Jahre in der Kindererziehung tätig ", erzählt die 68-Jährige, die für den 100. Kita-Geburtstag extra aus dem Salzlandkreis anreiste. Ursel Wilke ( 2. v. r. ) betreute hier von 1963 bis 1968 Kinder, ging dann nach Drackenstedt und wechselte von 1982 bis 1999 zurück. Gerlinde Daenecke freute sich ebenfalls ihre ehemaligen Kolleginnen wiederzusehen. Die Dreileberin arbeitete bei den " Frechdachsen " von 1984 bis 1992. ( skr )