Oschersleben ( mg ). In der Oschersleber Stadtbibliothek steht für den Hofsommer am Freitag, 21. August, ab 19. 30 Uhr ein Krimiabend unter freiem Himmel und mit Musik auf dem Programm. Das Motto : " Mörderischer Hofsommer ".

Zu Gast ist dafür die Autorin und Sängerin Sandra Lüpkes. Sie wird aus ihrem Roman " Die Blütenfrau " lesen. In dem Buch werden zwei Schülerinnen an der Küste und auf Spiekeroog tot aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass ein Triebtäter dahinter steckt ... Nur Kommissarin Wencke Tydmers hat ihre Zweifel. Doch dann verschwindet auch ihre Tochter. Und es wird sich zeigen, dass nur wenig so ist, wie es scheint ...

" Kennt sich gut in der Region aus, wo ihre Krimis angesiedelt sind "

Dabei soll zum Hofsommer nicht nur der Lesegenuss im Mittelpunkt stehen. Sandra Lüpkes, gebürtig aus Göttingen stammend, ist auch Sängerin und präsentiert Lieder aus eigener Feder. Begleitet wird sie dabei vom Pianisten Lars Börge. Mit ihm bildet sie seit mehreren Jahren das Chanson-Duo " Fremdenzimmer ".

Seit dem Jahr 2000 arbeitet Sandra Lüpkes als freie Autorin und Sängerin. Ursprünglich hatte sie eine Ausbildung zur Schauwerbegestalterin in Hannover abgeschlossen, viele Jahre auch als freie Werbegestalterin gearbeitet. Inzwischen aber hat sie sich dem Schreiben und der Musik allein verschrieben, lebt hauptsächlich in Münster und in Ostfriesland.

Den Großteil ihres Lebens verbrachte sie aber auf der Nordseeinsel Juist. " Das heißt, sie kennt sich gut aus in der Region, in der ihre Krimis angesiedelt sind ", freut sich Bibliotheksleiterin Simone Gille, die zum Hofsommer einlädt.

Sandra Lüpkes hat bis heute neun Romane veröffentlicht, außerdem ein Sachbuch und zwei Kurzkrimisammlungen herausgebracht. Ihre Kommissarin Wencke Tydmers ermittelt in der " Blütenfrau " schon zum sechsten Mal. Im Jahr 2003 hat sie den zweiten Platz beim Ostfriesischen Krimipreis erhalten. Da Sandra Lüpkes außerdem musikalisches Talent mitbringt, gestaltet die 38-J ährige ihre Lesungen stets als Mischung aus Literatur und Musik. Und so wird sie sich auch zum Hofsommerabend in der Stadtbibliothek präsentieren.

Eintrittskarten für den Hofsommer am 21. August sind noch im Vorverkauf in der Stadtbibliothek erhältlich.