Schermcke ( yhe ). Das Schermcker Gotteshaus St. Stephanus braucht dringend Hilfe. Erforderliche Sanierungsarbeiten stehen an, vor allem der Dachstuhl muss saniert werden. Dafür werden nicht unerhebliche finanzielle Mittel gebraucht. Entsprechende Fördermittelanträge sind gestellt, doch auch der Eigenanteil muss aufgebracht werden. Und dafür haben sich die Schermcker Bürgerinnen und Bürger zusammengeschlossen und bereits fleißig Geld gesammelt. Beispielsweise veranstaltete der Sportverein ein Benefizfußballspiel. Pfarrerin Helga Pötzsch kann in diesen Tagen nicht ohne Stolz verkünden, dass bereits 4018 Euro auf das Spendenkonto eingegangen sind.

Nun steigt am Wochenende das große Sommerfest aller Vereine und der Kirchengemeinde rund um St. Stephanus. Alle Einnahmen des Festes werden dem Gotteshaus zugute kommen.

Fest am Sonnabend beginnt um 11 Uhr

Das Fest wird am Sonnabend, 29. August, um 11 Uhr eröffnet und dann beginnt gleich die musikalische Unterhaltung mit den " Lustigen Musikern aus Schönebeck ". Um 12 Uhr gibt es Leckeres vom Mittagstisch aus der Gulaschkanone und vom Grill. Für eine musikalische Unterhaltung sorgen die " Bodelerchen ".

Eine Andacht mit Kirchenführung beginnt um 14 Uhr. Unterdessen startet um die Kirche ein buntes Treiben mit Geschicklichkeitsspielen, Glücksrad, Schminken, Bastel- und Malstraße, Töpfern, Schießstand und Flohmarkt.

Zur Kaffeetafel und Kuchenbasar mit Musik der Original Schermcker Blasmusikanten können sich die Gäste um 15 Uhr einfinden.

Eine musikalische Abendandacht mit dem Frauenchor Klein Wanzleben unter der Leitung von Karin Mußmann beginnt um 17. 30 Uhr. Schließlich geht es mit einem Konzert in der Kirche um 19 Uhr weiter. " Klassik und Moderne " lautet das Motto von Anna Peszko ( Orgel ) und Hannes Peszko ( Bass und Gitarre ).

Zum Abschluss ein Grillabend

Mit einem Grillabend mit Musik, Beginn 20 Uhr, klingt das Sommerfest der Schermcker Vereine und der Kirchengemeinde aus.