Der bisherige Geschäftsführer der Oschersleber DRKService-gGmbH, Matthias Mann, verlässt Oschersleben in Richtung Wolfsburg, um fortan dort die Geschicke des Roten Kreuzes zu leiten. Gestern wurde Mann feierlich verabschiedet. Nachfolgerin wird Sylvia Franke, die bereits Vorstandsvorsitzende des DRK-Ohrekreis-Verbandes ist.

Oschersleben. Am 1. Juni 1990 hatte Matthias Mann seinen Dienst beim Oschersleber DRK-Kreisverband als Leiter des Rettungsdienstes angetreten. Vier Monate später war er Geschäftsführer des gesamten Kreisverbandes. Und Anfang 2002 wurde der heute 45-J ährige zudem Geschäftsführer der Oschersleber DRK-Service-gGmbH, die Betreiber solcher DRK-Einrichtungen wie das Betreuungszentrum oder die Sozialstation ist.

Und dieser Service-gGmbHGeschäftsführer ist Mann bis heute. Das ist er auch noch morgen, am Sonntag und am Montag. Doch dann nicht mehr, dann ist Schluss. Denn Matthias Mann wechselt nach Wolfsburg, übernimmt am Dienstag die Geschäftsführung des dortigen DRK-Kreisverbandes.

Und so sind gestern Abend zahlreiche Leute in das " DRKBetreuungszentrum am Wiesenpark " gekommen, um Matthias Mann zu verabschieden. Viele seiner bisherigen Mitarbeiter waren da, viele Geschäftspartner des DRK, Vertreter der DRK-Kreisverbände Wanzleben und Ohrekreis sowie nicht zuletzt die Mitglieder des Oschersleber DRK-Kreisvorstandes.

Und in deren Namen hat Werner Schäfer zunächst allen Gästen einige Lebensdaten von Matthias Mann genannt, um dann aufzuzählen, was beim DRK Oschersleben in den zurückliegenden 19 Jahren unter Manns Regie so alles entstanden ist. " Das DRK Oschersleben hat unter seiner Federführung eine beeindruckende Entwicklung genommen. "

" Und ich wünsche mir, dass das auch ohne mich so weiter geht, wovon ich aber überzeugt bin ", entgegnete Mann und sah dabei vor allem Sylvia Franke an. Denn das ist seine Nachfolgerin auf dem Geschäftsführersessel der DRK-Service-gGmbH Oschersleben. Die Vorstandsvorsitzende des DRK-Ohrekreis-Verbandes wird nun in Personalunion auch das Oschersleber DRK-Unternehmen leiten. Mit dem Ziel, beide Unternehmen in den nächsten Monaten zusammenzuführen.

Wie auch die beiden DRKKreisverbände in absehbarer Zeit fusionieren wollen. Eine Aufgabe, die Matthias Mann noch aktiv begleiten wird. Denn die Position des Geschäftsführers des DRKKreisverbandes Oschersleben gibt er erst ab, wenn diese Fusion erledigt ist.