Wanzleben ( skr ). Rund 30 Ferien-Kinder haben am Freitag das Angebot des Kinder- und Jugendzentrums " Tenne " des DRK-Kreisverbandes Wanzleben genutzt, um sich beim Afrika-Tag mit dem Kontinent vertraut zu machen. So nahmen einige Kinder an einem Trommel-Workshop teil, andere zeichneten Bilder bei einem Malwettbewerb. Dabei kam es auf typisch afrikanische Motive an.

Die " Tenne " organisiert auch in den nächsten Tagen ein abwechslungsreiches Programm für alle Daheimgebliebenen Ferienkinder. Noch bis zum 11. Juli ist die Einrichtung für Kinder von 10 bis 17 Uhr und für Jugendliche von 14 bis 21 Uhr geöffnet. Der erste große Ausflug in diesen Ferien führte die " Tenne " -Ferientruppe in die Experimentierlandschaft " Phaeno " nach Wolfsburg. " 25 Kinder nahmen an dem Ausfug teil und es war wirklich sehr spannend. Vor allem das Experimentieren und musizieren hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht ", erklärt Tennechef Jörg Schulz.

Ansonsten können sich die Kinder noch für bestimmte Höhepunkte bis zum heutigen Montag anmelden. So ist am kommenden Mittwoch eine Schiffstour auf der Elbe mit der Weißen Flotte geplant. Gefahren wird die so genannte " Große Acht ". Dabei geht es über die Sparschleuse, das Wasserstraßenkreuzung und die Schleuse Hohenwarthe zurück nach Magdeburg zum Petriförder. Anmeldungen sind heute unter Telefon ( 039209 ) 4 67 72 möglich.

Das große Indianerfest ist am Freitag, 10. Juli, mit einer anschließenden Übernachtung in der Tenne geplant. Mit einem anschließenden Frühstück sollen die Ferienspiele dann einen würdigen Ausklang finden.

Einen Ersatztermin für das wegen schlechten Wetters ausgefallen Neptunfest gibt es übrigens noch nicht.