Oschersleben. In den zurückliegenden Tagen und Wochen sind die Oschersleber Musiker Beatrix Gerecke und Uwe Ducke alias " Trixi G " aus ihrem Studio kaum herausgekommen. Zum einen, weil sie am morgigen Freitag dem Oschersleber Publikum ein prima Konzert bieten möchten. Und zum anderen, um noch vor diesem " Heimspiel " ihre zweite CD fertigzustellen. Was sie auch geschafft haben.

Wie auf dieser neuen CD mit dem Titel " Live in Berlin ", wird auch morgen auf dem Hof der Oschersleber Stadtbibliothek durchweg akustische Rockmusik mit deutschen Texten zu hören sein. Dabei wird " Trixi G " vor allem eigene Titel zum Besten geben. Solche Lieder wie " Das Paar " oder " Ladykiller " von ihrer ersten Platte " Lebenstrip " beispielsweise, aber auch neue Stücke, wie " Es ist Zeit " oder " Mein Haus ". Komponiert wurden all die Songs von Uwe Ducke, die Texte stammen zum einen von Beatrix Gerecke und zum anderen von Beate Oberlein aus Hordorf.

Silly : " Das sind originelle Versionen, mit einer tollen Stimme gesungen. "

Zudem hat " Trixi G " von Gerhard Gundermann und vor allem von ihrer Lieblingsband Silly ein paar Stücke im Programm. Für die es jüngst von Silly-Keyboarder Ritchi Barton ein sehr großes Lob gegeben hat : " Die Versionen sind originell und mit einer tollen Stimme geil vorgetragen. " So dass sich das Publikum also morgen auch auf solche Silly-Lieder wie " Schlohweißer Tag ", " Neider " oder " So ‘ ne kleine Frau " freuen darf.

Und wer auch nach den zwei Konzertstunden von " Trixi G " noch nicht genug haben sollte, oder gar erst richtig auf den Geschmack gekommen ist, der hat die Möglichkeit, sich die live-CD mit nach Hause zu nehmen. Denn die ersten Exemplare werden morgen ganz druckfrisch aus dem Presswerk geliefert und vor beziehungsweise nach dem Konzert angeboten.

Das Konzert beginnt um 21 Uhr auf dem Oschersleber Bibliothekshof in der Hornhäuser Straße 5. Sollte es regnen, findet es in der Bibliothek statt. Restliche Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse.