Das Engagement der Klein Germersleber seit den 80 er Jahren für ihre Kirche hat sich ausgezahlt. Beharrlich und mit viel Geduld suchten die Mitglieder des Gemeindekirchenrates Sponsoren und Geldgeber, um endlich auch die restlichen Bleiglas-Fenster sanieren zu können. Zum Glück nahm sich dann auch noch die Sparkassenstiftung und die Kreissparkasse der Sache an, so dass die Kirche im nächsten Jahr " herausgeputzt " das 110-jährige Erbauungsjubiläum feiern kann. Vor allem die nachfolgenden Generationen werden für den Erhalt des Bauwerkes dankbar sein. So bleibt zu wünschen, dass nun auch die Seehäuser bald ein festes Dach für ihre Stadtkirche erhalten.