Oschersleben ( syl ). Bei Kaffee und Kuchen wurde am gestrigen Donnerstag das Sommerfest der Volkssolidarität eröffnet. Und da hatten sich die Damen und Herren eine Menge zu erzählen. Einige hatten sich schon länger nicht mehr gesehen, andere tauschten Erinnerungen über die vor kurzem zurückliegende Mehrtagesfahrt nach Fehmarn aus. Dementsprechend lustig und locker war die Runde, das vergnügliche Lachen der 120 erschienenen Gäste erfüllte den Raum. Und Heinz Martin Schneegans, genannt " Fliese ", trug mit fröhlicher Schlagermusik den Rest bei. " Wir nennen ihn liebevoll Fliese, da er als Fliesenleger arbeitet ", erläutert die stellvertretende Geschäftsführerin Heidemarie Fritsch. " Es soll keiner zuhause sitzen und Trübsal blasen, stattdessen gilt es, sich zu amüsieren, " fügt sie hinzu. Für das anschließende Grillen waren die Zivildienstleistenden zuständig, wie der 23-jährige Stephan Korbert, der einige der Mitglieder extra mit dem Kleinbus aus der Region Harbke, Hötensleben, Gröningen und Hordorf abgeholt hat. Auch die Ein-Euro-Jobber halfen tatkräftig mit.