Peseckendorf ( yhe ). Am gestrigen Sonntag sind die letzten Jugendlichen im Eurocamp in der Jugendbildungsstätte Peseckendorf angekommen, und damit nimmt das 18. Eurocamp, seit 1992 von der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt initiiert, seinen Lauf. Diesen Sommer werden 84 Jugendliche aus 31 europäischen Ländern mit allen fünf Sinnen ihr Europa entdecken. Das vielfältige Programm beinhaltet ein internationales Buffet, künstlerische Workshops, Musik, Arbeit, Sport, Diskussionsrunden und vieles mehr. Die Eurocamper hinterlassen mit der Verwirklichung verschiedener Arbeitsprojekte Spuren in der Region, knüpfen Freundschaften und lernen andere Kulturen kennen.

Bevor morgen, Dienstag, 28. Juli, um 18 Uhr die offizielle Eröffnung durch Europaminister Rainer Robra erfolgt, haben die Jugendlichen aus Malta, Albanien, Spanien, Lettland, Russland und vielen anderen Ländern die Gelegenheit, sich zu " beschnuppern ", sich kennenzulernen. Deshalb gibt es heute das sogenannte Ländercafé. Hier gestalten die Jungen und Mädchen Präsentationen aus ihren Heimatländern und stellen sich gegenseitig vor.

Zum bunten Programm der Eurocamper gehört am 1. August der Besuch von Magdeburg. Am 2. August startet eine gemeinsame Aktion mit der Sportjugend des Bördekreises. Die jungen Leute unternehmen eine Radtour und paddeln schließlich mit Kanus die Bode entlang.

Die Zeit zwischen dem 4. und 7. August gehört der Vorbereitung einer Performance zu Perspektiven junger Menschen in Europa. Die Eurocamper diskutieren ihre Idee und gestalten künstlerische Aktionen. Diese Aktionen werden schließlich am 8. August während eines Sommerfestes präsentiert.

Jugendkonferenz

Für den 10. August ist eine Jugendkonferenz geplant. Perspektiven junger Menschen in Europa werden wiederum diskutiert, Forderungen und Vorstellungen an Politiker aufgeschrieben. Möglicherweise entsteht ein gemeinsames Abschlussdokument.

Einen weiteren Höhepunkt gibt es am 11. August zu erleben, wenn die europäische Kulturnacht mit internationalem Buffet, Eurocamp-Band und viel Musik und Tanz startet. Am 12. August sind die Jugendlichen in Wanzleben willkommen. In Zusammenarbeit mit der Tenne und der Sportjugend Bördekreis ist ein Sportfest mit verschiedenen Jugendvereinen und der einheimischen Bevölkerung geplant. Es gibt eine Beachparty, Lagerfeuer und Grillen. Schließlich werden am 14. August alle Projekte der Eurocamper präsentiert, und die Teilnehmer werden von Ministerpräsident Böhmer verabschiedet.