Oschersleben ( mm ). Der fünfte DTM-Saisonlauf der populärsten internationalen Tourenwagenserie in der Motorsport Arena Oschersleben vom 31. Juli bis zum 2. August wird in diesem Jahr neben den sportlichen Höhepunkten auf der Rennstrecke auch für Musikfreunde eine Menge bieten. Am Sonnabendabend werden ab 19 Uhr vier angesagte Bands die Jump-Radio-B ühne in der DTM-Markenwelt im Innenbereich rocken. Mit am Start sind die Dark-Rocker von Down Below, die College-Rocker von Kensington Road, die Pop-Rocker von Jenix und die Electro-Rocker The Admirals.

Down Below fanden sich 2003 im sachsen-anhaltinischen Dessau-Rosslau zusammen und steigerten ihren Bekanntheitsgrad schlagartig, als sie 2008 mit " Sand in meiner Hand " den dritten Platz beim Bundesvision Song Contest belegten. Im selben Jahr waren sie im Rahmen von " Rock the Race " bereits in der Motorsport Arena Oschersleben zu Gast und begeisterten die Fans mit ihrer mitreißenden, berauschenden Musik.

College-Rock, Alternative, Indie-Pop – für die Musik von Kensington Road sind viele Klassifzierungen treffend, bezeichnen sie doch alle immer das Eine : harmonische Melodien, druckvolle Gitarren, mehrstimmiger Gesang, ausgefeilte Arrangements, auch mal eine Ballade. Aus diesen Elementen bestehen die kraftvollen Songs von Kensington Road, die mit poppigen Melodielinien die Brücke zwischen Indie Pop und Alternative Rock schlagen.

Im Fokus der Band Jenix steht die junge Frontfrau Jenny, um Ferdinand ( Guit ), Tobias ( Bass ) und Jan ( Drums ), die seit 2003 mit ihrem englischen Pop / Rock langsam das ganze Land erobern. Schubladendenken ist bei der Zittauer Combo jedoch fehl am Platz, denn obwohl sie unter anderem mit H-Blockx, Silbermond, Die Happy, Bloodhound Gang, Adam Green auf der Bühne stand, lässt sich diese Band nicht so einfach in einen Topf werfen.

The Admirals wurden mit ihrem Song " Männer ! Sexy " in kürzester Zeit in den Clubs bekannt. Hinter dem Namen stecken die Produzenten Tamas und Major aus Dresden, Seraphina, die mit ihrer Stimme erklärt, was Männer wirklich sind und Sascha Aust, der mit seiner Gitarre die " Rock and Roll-Komponente " bildet. Wenn diese vier Charaktere aufeinandertreffen, kann kaum jemand der explosiven Mischung aus Rock, Beats und einer eingänglichen Stimme widerstehen. Am Sonntagmittag tritt zudem eine deutsche Beat- und Rockband auf, die in den 60 er- und frühen 70 er-Jahren zu den erfolgreichsten ihres Genres gehörte und die deutsche Rockmusik maßgeblich beeinfusst hat. Die Deutschrocker von " The Rattles " waren bereits mit " Little Richard ", den " Rolling Stones " und den " Beatles " auf Tour. Tickets für die Jump Arena am Sonnabendabend gibt es für zehn Euro. Diese sind gleichzeitig als Bronze-Ticket für den DTM-Rennsonntag gültig.

www. motorsportarena. com www. dtm. com.