Emmeringen. In Emmeringen laufen derzeit – auf Eigeninitiative der Autoren und mit Unterstützung des Vereins " Kunst & Kirche " – die Vorbereitungen auf eine weitere literarische Veranstaltung. Unter dem Titel " Reißwölfe " soll Altbewährtes mit Neuem verknüpft werden, wofür die Veranstaltung diesmal auf zwei Tage ausgedehnt und mit allerlei Musikalischem kombiniert wird.

Für den literarischen Auftakt sorgt am Freitag, 28. August, das Autorentrio Marcus Richter, Hendrik Milbradt und Robert Hoffmann, deren Lyrik und Prosa vor Ort schon manches Mal für Unterhaltung und Nachdenken gesorgt haben. Passend zur Veranstaltung, und dem Ambiente stimmig, wurde die Magdeburger Sopran-Chansonette Agnes Bryja gewonnen, die in Begleitung des klassischen Gitarristen Hagen Muster anspruchsvolle Zwischentöne in das Altgemäuer hauchen wird.

Für den darauf folgenden Abend hat sich zudem ein Gast angekündigt, dessen Bekanntheitsgrad weit über die Region hinaus geht : Musiker, Komponist und Autor André Herzberg, vielen als Frontmann der DDR-Rockgruppe " Pankow " noch gut in Erinnerung, wird sich ein Stelldichein geben, aus seinen Büchern lesen und den einen oder anderen Song zum Besten geben.

Um das Publikum an diesem Wochenende aber nicht nur in der " passiven " Rolle des Zuhörers zu verwöhnen, haben sich die Veranstalter für den Freitagabend etwas ganz Besonderes ausgedacht. Dann nämlich soll es vor Ort eine anschließende Jamsession geben, wofür jeder Spielwütige Klampfe, Bongos, Waschbrett oder eine gut geölte Stimme im Gepäck haben sollte.

Über Einlasszeiten und Eintrittspreise wird rechtzeitig informiert.