Inzwischen liegen die amtlichen Wahlergebnisse und die Namen der Stadt- und Gemeinderäte vor. Der Wahlausschuss bestätigte gestern Nachmittag das vorläuf ge Ergebnis. Hauptamtsleiterin Dr. Martina Neshau bedankte sich gestern ausdrücklich bei den 120 Wahlhelfern für ihre ehrenamtliche Mitarbeit. Bis auf ein Wanzleber Wahllokal, in dem am Wahlsonntag zweimal gezählt werden musste, gab es keine Probleme bei der Kommunalwahl 2009.

Wanzleben. Hauptamtsleiterin Dr. Marina Neshau dankte gestern den 120 ehrenamtlichen Helfern, die bis in die Nacht hinein die Stimmen zählten. Es sei aber alles ohne Vorkommnisse verlaufen. Lediglich in einem Wanzleber Wahllokal hatten die Stimmen erneut gezählt werden müssen, wobei es zu leichten Verzögerungen kam. Inzwischen stehen auch die Listen der Stadt- und Gemeinderäte fest. Die Volksstimme hat sie an dieser Stelle zusammengefasst:

• Seehausen (Wahlbeteiligung 40,87 Prozent): Gesamtsitze 12, FWG 5 Sitze – Jörg Weisel, Hans-Werner Rudloff, Petra Brümmer, Dr. Ulrike Schröder, Andreas Reschke (Nachrücker für Eckhard Jockisch); CDU 3 – Martin Heine, Thomas Leitel, Dr. Helmut Schröder; SPD Gerhard Schliephake, Heiko Mollenhauer; Bündnis 90/Die Grünen – Maren Rummel; Die Linke – Helmut Piskatz

• Klein Wanzleben (Wahlbeteiligung neu 43,88 Prozent):
SPD – Lutz Lehmann, Eva Marx, Dr. Christian Freese; CDU – Karl-Heinz Matthias, Hanno Trieger; SEG-Sport – Karl-Ernst Gebhardt, Klaus-Dieter Meynhardt; Die Linke – Klaus Lindner, Dr. Horst Lux; FDP – Gabriele Behne, Knut Freese; FWG – Christian Becker; Einzelbewerber Rainer Lux

• Hohendodeleben (Wahlbeteiligung 48,82 Prozent): CDU – Hubert Friepörtner, Claus-Otto Kehse, Stefanie Köhler, Carsten Decker, Mario Weber; Bürgergemeinschaft BG – Rainer Lüning, Jürgen Kühne, Eva Kühne, Jörg Hampel; SPD – Matthias Gent, Hannelore Otto, Günter Arnold

• Groß Rodensleben (Wahlbeteiligung 44,30 Prozent): Bürgerinitiative – Petra Franke, Kerstin Sander, Rolf Szibzick, Dieter Lange, Marcus Strauß, Bernd-Dieter Krüper, Reinhold Helmecke, Benjamin Brodrück, Elke Konczalla; CDU – Torsten Müller, Kurt Lahmsen, Thomas Ludwig

• Klein Rodensleben (Wahlbeteiligung 38,95 Prozent): Pro Gemeinde – Rüdiger Arnold, Marion Albrecht, Jana Frommann, Ursula König, Marko Liebzeit, Eckart Plauschenat, Volker Schneider, Hauke Volkhammer, Peter Wieland; Einzelbewerber Ronalt Bahtz

• Domersleben (Wahlbeteiligung 46,71 Prozent): CDU – Bodo Schneider, Guido Behrendt, Iris Schneider, Anne Schulze-Renker, Michael Boße; SPD – Hartmut Thiele, Silke Wiese, Rüdiger Dietrich; FWG – Ralf Kramer, Karin Nielebock, Lutz Fähse; FDP – Dr. Rainer Volkmann
• Bottmersdorf (Wahlbeteiligung 52,74 Prozent): FWG Bottmersdorf – Michael Biere, Jörg Krückemeier, Holger Gerschewski, Ines Piela; FWG Klein Germersleben – Uwe Sommer, Jana Könnecke, Manfred Schoof; FDP – Hans-Walter Franke, Werner Arndt, Andreas Gießmann

• Dreileben (Wahlbeteiligung 39,25 Prozent): FWG-Sport – Erhard Bühring, Annette Fink-Drache, Ralf Schorlemmer, Reinhard Senf; Einzelbewerber Mario Finke. Er erhielt 99 Stimmen. Das waren laut Wahlkommission so viele Stimmen, um im Rat zwei Sitze von den zehn Gesamtsitzen besetzen zu können. Da Mario Finke aber Einzelbewerber ist und keine Fraktion bleibt im Dreileber Gemeinderat einer von zehn Sitzen unbesetzt.
Einzelbewerber für Dreileben: Ulf Wirauski, Dr. Daniel Scheibe und Birgit Hornung

• Eggenstedt (Wahlbeteiligung 43,61 Prozent): FWG – Frank Zimmermann, Mike Brieczky, Matthias Ohm, Göran Kühnel, Hagen Pietsch, Andreas Bilek; SPD – René Barbe; CDU – Tobias Melchers

• Remkersleben (Wahlbeteiligung neu 49,46 Prozent): FWG – Christian Becker, Friedrich-Wilhelm Walter, Lutz Röhl, Christoph Speer, Ulrike Klapa; FDP – Bärbel Kollo; CDU – Tobias Telschow; Einzelbewerber Horst Gurack, Einzelkandidat Christoph Lauenroth