Wulferstedt (mg). Zur nächsten Sitzung des Wulferstedter Gemeinderates treffen sich die Räte morgen um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Auf der Tagesordnung steht der Beschluss, Wackersleben mit in die neu zu bildende Gemeinde aus dem Großen Bruch und Wulferstedt aufzunehmen – jedenfalls für den Fall, dass der Gemeinderat in Wackersleben dem Votum der Bürgeranhörung folgt und für eine Eingemeindung dorthin votiert. Die Beschlüsse zu den Gebietsänderungsverträgen müssen im Juni getroffen werden, da die freiwillige Phase in der Gebietsreform zum 30. Juni endet. In Wulferstedt sind inzwischen die Verhandlungen darüber abgeschlossen, mit dem Großen Bruch eine neue Gemeinde zum 1. Januar 2010 zu bilden und nicht wie gestern versehentlich in der Volksstimme bezeichnet, sich eingemeinden zu lassen. Die neue Großgemeinde wird dann Teil der künftigen Verbandsgemeinde "Westliche Börde".