Mit einer großen Live-Show will der Entertainer Roger Altenburg nach eigenen Angaben Stimmung auf den Festplatz in Klein Rodensleben bringen. Zurzeit läuft für die Veranstaltung am 12. und 13. Juni eine Werbetour in 140 Kindergärten und Schulen. Der Eintritt für den " Liederspaß für Kinder " soll drei Euro betragen, wovon pro Karte 1, 50 Euro unter anderem der Kita Klein Rodensleben und dem Verein krebskranker Kinder zu Gute kommen.

Klein Rodensleben. Der Kinder-Showmusiker Roger Altenburg ist am 12. und 13. Juni zu Gast auf dem Festplatz in Klein Rodensleben. Sein " Liederspaß für Kinder " soll eine große Charity-Show zugunsten krebskranker Kinder sein, heißt es in einer Presseveröffentlichung.

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe " 1. Klein Rodensleber Family Days " bildet am 12. Juni ab 20 Uhr eine zünftige " Summer-Dance-Night " mit der vor allem die Fans der 70 er. 80 er und 90 er Jahre-Oldies angesprochen und zum Tanzen animiert werden sollen.

Der nächste Tag, 13. Juni, soll vor allem den Kindern und den Familien gewidmet sein. Der Nachmittag mündet dann um 16 Uhr in der großen Kinder-Mitmachshow " Liederspaß für Kinder " mit den Kindertagesstätten der Region. Roger Altenburg besucht in Vorbereitung dessen bereits seit fünf Wochen als offizieller musikalischer Botschafter des Gießener Leukämie-Hilfevereins " Menschen für Kinder " die Musikunterrichtsstunden in den Schulen und Kindertagesstätten der Region für jeweils 20 Minuten mit seiner Gitarre. Er erklärt dabei den Kindern, warum es so wichtig ist, anderen zu helfen, und singt zum Abschluss mit allen einer seiner Songs, die er für krebskranke Kinder geschrieben hat. Seine Tournee durch insgesamt 140 Kitas und Grundschulen endet in zwei Wochen. Nach vielen Überraschungen, die seine Kindershow am 13. Juni bereithält, wird ein Höhepunkt unter anderem das Duett mit der neunjährigen Carolin Methner aus Altenweddingen sein, die aufgrund einer Muskelkrankheit auf den Rollstuhl angewiesen ist. Sie wird die ganze Show direkt an der Seite von Altenburg mitverfolgen und singt zum Abschluss gemeinsam mit ihm den Lindenberg-Song " Wozu sind Kriege da ".

Den Abschluss der Veranstaltung soll dann nach Angaben der beiden Veranstalter Jürgen Regener, DJ aus Klein Rodensleben, und Roger Altenburg aus Magdeburg ein riesiges weißes Luftballonmeer ( 1000 Ballone ) mit kleinen Grußkärtchen an alle kranken und bedürftigen Kinder dieser Welt sein. Diese werden gemeinsam mit dem Publikum in den Nachmittagshimmel geschickt.

Der Abend des 13. Juni ist dann ab 20 Uhr wieder den tanzaktiven Oldie-Fans vorbehalten. An beiden Abenden des 12. und 13. Juni ist Roger Altenburg in Begleitung einer Sängerin zu Gast. Im Programm ist ein " Dirty Dancing " -Showteil. Übrigens : Die Hälfte der Eintrittseinnahmen der 1. Klein Rodensleber Familientage kommt Einrichtungen für Kinder sowie Vereinen zugute.