Groß Germersleben. Am 1. Mai dreht sich auf dem Groß Germersleber Sportplatz alles um den Volleyball. Das soll zur Tradition werden. In diesem Jahr startete bereits das dritte Turnier in Folge und nach einer Flaute im vergangenen Jahr konnte sich Chef-Organisatorin Nancy Galuba vor wenigen Tagen über eine gute Beteiligung freuen. In diesem Jahr gingen sogar sechs Mannschaften, fast ausschließlich mit Freizeitsportlern aus dem Ort besetzt, an den Start. Um den Turniersieg kämpften Sportler der 1. Fußball-M ännermannschaft, ein Team aus der Siedlung, die Alten Herren der Fußballer, das Team Body Basic mit Startern aus Oschersleben und Groß Germersleben, eine Mannschaft des Anglervereins sowie der Feuerwehr. " Viele, viele f eißige Helfer haben im Vorfeld mit dafür gesorgt, dass an diesem 1. Mai nicht nur die Volleyballspieler auf ihre Kosten kamen, sondern ein richtiges Familienfest daraus wurde. Wir haben eine Hüpfeburg für die Kinder organisiert. Zudem konnten die Jungen und Mädchen auch basteln oder malen ", berichtet Nancy Galuba. Nicht zuletzt haben etliche Sponsoren aus dem Ort das Familienfest ordentlich unterstützt.

Viele Groß Germersleber, von 0 bis 99 Jahren war wohl jedes Alter vertreten, hatten sich am Rand des Spielfeldes niedergelassen, feuerten die Mannschaften an oder nutzten einfach mal wieder die Gelegenheit, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Etliche ließen an diesem Tag die Küche kalt, denn für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Deftiges vom Grill, am Nachmittag Kaffee und Kuchen schmeckten großen und kleinen Gästen. Aber die Groß Germersleber erwarten an so einem Tag stets besondere Köstlichkeiten von den Anglern ihres Ortes. Und die haben die Bürger wiederum nicht enttäuscht und den Räucherofen mit vielen Forellen bestückt. Reißenden Absatz fanden auch die Fischbrötchen.

Die teilnehmenden Mannschaften des Volleyball-Turniers hatten längst den Sieger gekürt, als noch immer zahlreiche Groß Germersleber am Sportplatz gemütlich beisammensaßen. Sieger des Turniers wurde die 1. Männermannschaft Fußball mit zehn Gewinnsätzen. Es folgte auf Platz zwei das Team Siedlung vor den Alten Herren Fußball. Für die Spieler dieser Platzierungen gab es Medaillen, für die Plätze vier bis sechs Sekt in Flaschen. " Um den Sponsoren und allen Helfern Dankeschön zu sagen, organsieren wir für sie ein Grillfest ", so Nancy Galuba.