Alljährlich lädt die Sportjugend " Börde " zum Bummi-Sportfest ein. Musste es in der vergangenen Woche wegen schlechten Wetters in Wanzleben ausfallen, hatten die Oschersleber Kindergartenkinder gestern Glück und konnten sich bei strahlendem Sonnenschein auf dem Diesterweg-Sportplatz austoben.

Oschersleben. Tim und Luisa halten einen türkisen Spielring nach oben und rufen : " Kommt unter den Regenbogen !" Und Robin, Melissa sowie Clown Sporti alias Susanne Sacher von der Sportjugend " Börde " folgen dem Ruf, müssen lachen, wie sie so darunter sitzen. Denn zum Bummi-Sportfest gehört nicht nur eine Portion Sport, sondern auch Spaß.

Die knapp 100 Kinder aus allen Oschersleber Kindertagesstätten tobten mit einem riesigen Erdkugelball über den Sportplatz, schwangen Hula-Hoop-Reifen oder bewegten sich mit Hüpfbällen über die Laufbahn. Das hatten sie sich alle auch verdient, denn für die sportlichen Stationen für den Bummi-Sport-Wettbewerb

hatten sie ihr Bestes gegeben : 50-Meter-Lauf, Schlagballweitwurf, Weitsprung. Neben den Platzierungen zeigten sich richtige Rekorde auf den Ergebnislisten : Mel-Finn Donner hat 25 Meter weit geworfen, Viet Ngo ist 2, 29 Meter weit gesprungen und damit auf dem zweiten Platz gelandet. Melissa Kremkau ist die 50 Meter in 7, 03 Sekunden über die Bahn gesaust. Beim Staffellauf galt es zudem, um den Bummi-Wanderpokal zu wetteifern, der von Bürgermeister Dieter Klenke gestiftet wird. Den konnte der Kindergarten " Regenbogen " als Vorjahressieger verteidigen und wieder zu sich in die Räume mitnehmen.