Wanzleben ( car ). Das Fußballspiel, das die Bördekreisauswahl WZL / OC Ü 35 am Freitag für den guten Zweck in Wanzleben auf die Beine gestellt hatte und wozu die Traditionsmannschaft des 1. FC Magdeburg angereist war, war ein Riesenerfolg ( Volksstimme berichtete ). Dirk Weinrich, Vorsitzender der Bördekreisauswahl, hatte im Nachgang des Benefzspiels für die neunjährige Carolin Methner erfreuliche Nachrichten verkünden. Durch einige größere Spenden von Unternehmen und der Bördekreisauswahl selbst konnte die Spendensumme für Carolin auf 3420 Euro erhöht werden.

Bereits kurz nach dem Abpfff des Spiels zwischen der Bördekreisauswahl und der Traditionsmannschaft war der Schülerin ein Koffer, in dem sich 1870 Euro befanden, live auf der Bühne übergeben worden.

Dieses Geld soll der Neunjährigen helfen, herauszuf nden, an welcher heimtückischen Krankheit sie leidet. Seit ihrem dritten Lebensjahr leidet sie an Muskelschwund und sitzt inzwischen im Rollstuhl. Da es für diese Diagnostik und die Behandlung, wie Fritz Thunemann vom Vorstand der Bördekreisauswahl Ü 35 vor dem Spiel, das 700 Zuschauer verfolgten, sagte, nur wenig Chancen außerhalb Europas gibt, muss Carolin dafür eine weite Reise auf sich nehmen. In den USA möchte sie sich Ärzten anvertrauen, in denen sie die Hoffnung setzt, dass sie ihr helfen können.

Doch um diese Reise unternehmen zu können, braucht es viel Geld. Seit Monaten aber ist, wie Carolins Vater Jörg Methner auch am Rande des Benefzfußballspiels am Freitag bestätigte, die Welle der Hilfsbereitschaft immens groß. Was einst vom Klein Wanzleber Chor angeschoben wurde, hat inzwischen viele Früchte getragen. Eine große Summe an Spenden ist bereits zusammengekommen.