Oschersleben ( mm ). Mit der Teilnahme am ADAC-Slalom-Einsteiger-Cup geht der Motorsportclub ( MSC ) Oschersleben im ADAC neue Wege. Der ADAC Niedersachsen / Sachsen-Anhalt bietet Jugendlichen ab dem 16. Lebensjahr die Möglichkeit, an der Rennfahrerkarriere zu basteln. Anders als bei vielen Nachwuchs-Serien werden hier Erfahrungen im Automobilsport nicht vorausgesetzt. Die Kosten für Einschreibegebühr und Nenngeld belaufen sich im ersten Jahr auf 450 Euro. " Ein ungewöhnlich geringer finanzieller Aufwand für einen Platz in einem Rennwagen ", findet Jens Wende vom MSC Oschersleben.

In Sachsenhagen am Steinhuder Meer bestanden die MSC-Neulinge kürzlich ihr erstes Rennen mit Bravour und konnten gleich auf Anhieb durchweg gute Plätze einfahren. Von 35 Startern fuhren in der Gruppe A ( 16 bis 18 Jahre ) Robert Brand und Desiree Wende auf Anhieb auf die Plätze 2 und 3. Aber auch Markus Specht und Tommy Wende erstritten sich mit dem 5. beziehungsweise 10. Platz einen achtbaren Erfolg. In der Gruppe B ( 18 bis 23 Jahre ) belegte Jerome Mövius Platz 5 und in Gruppe C ( ab 24 Jahre ) Michael Horenburg einen 3. Platz. Desiree Wende schaffte es auf Anhieb siegte in der Damen-Wertung.