Landkreis Börde ( cbe ). In der 2. Fußball-Kreisklasse gab es bereits am Sonnabend drei Nachholspiele. Dabei siegte der TSV Hadmersleben 1 : 0 gegen den SV Neuwegersleben.

SV Hohendodeleben II – Klein Wanzleben 1 : 0 ( 0 : 0 ). Es war bis zum Siegestreffer ein sogenanntes 0 : 0-Spiel. Klein Wanzleben II konnte nicht und Hohendodeleben II stand ständig vor dem gegnerischen Tor und brachte die Kugel nicht ins Netz. Die Bemühungen lohnten sich dann doch in der 80. Minute. Der Druck der Dodeleber wurde mit dem Treffer von Steffen Elling belohnt und die drei wichtigen Punkte blieben beim Gastgeber.

Tor : 1 : 0 Elling ( 80. ).

SG Dreileben – TSV Wefensleben 1 : 1 ( 1 : 1 ). Das Spiel musste mit 45 Minuten Verspätung angepfiffen werden, da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien, so dass die Partie durch Christoph Fink ( SG Dreileben ) geleitet wurde. Die Wefensleber vergaben ihre Chancen reihenweise, so hätte sich die SG Dreileben nicht über eine Niederlage beklagen dürfen. Es war somit ein glückliches Unentschieden für die Gastgeber.

Tore : 0 : 1 Weile ( 5. ), 1 : 1 Fink ( 35. ).