Wanzleben. Heute wird ab 10 Uhr auf den Kirchhof der evangelischen Gemeinde in der Kirchstraße zum 1. Familienfest der Stadt Wanzleben eingeladen. Dabei soll unter anderem auch das Bündnis für Familien gegründet werden ( Volksstimme berichtete ).

Gegen 10 Uhr begrüßt die stellvertretende Wanzleber Bürgermeisterin Cornelia Franz die Gäste. Dazu zählen neben der Staatssekretärin aus dem Sozialministerium Christiane Dienel auch der Landesminister für Landesentwicklung und Verkehr Karl-Heinz Daehre, Pastor Raimund Müller-Busse, Referent für Bildung des evangelischen Kirchenkreises Egeln und Dr. Babette Scurell vom Büro der Internationalen Bauausstellung. Nach einigen Grußworten erfolgt die Unterzeichnung der Gründungsurkunde.

Anschließend startet ab etwa 10. 30 Uhr das Familienprogramm :

10. 30 Uhr : Die Cheerleader der Kindertagesstätte Sarrezwerge stimmen das Publikum ein. Die ABC-Kicker der Kita spielen Fußball.

11 Uhr : Der Frauenchor der Volkssolidarität führt ein Programm auf

11. 20 Uhr : Die Kita " Regenbogen " führt ein kleines Programm auf.

11. 25 Uhr : Startschuss für den Geschicklichkeitsparcours

11. 45 Uhr : Es spielt Trommelgruppe des DRK-Kinderund Jugendzentrums " Tenne " Wanzleben.

12 Uhr : Musikalische Andacht in der Evangelischen Kirche St. Jacobi

13 Uhr : Tagesgruppe der evangelischen Kirchengemeinde Wanzleben ; Aufführung eines Theaterstücks

13. 30 Uhr : Vorführung der Jugendfeuerwehr

• 14 Uhr : Besichtigung der Evangelischen Kirche St. Jacobi mit Orgelführung

14. 30 Uhr : Ausklang mit Kaffee in geselliger Runde Während der gesamten Zeit besteht die Möglichkeit, sich an Ständen über die Arbeit der einzelnen teilnehmenden Bündnis-Organisationen zu informieren. Für das leibliche Wohl sorgen die Kita " Regenbogen " und der DRK Kreisverband Wanzleben.

Die Gründung des Bündnisses für Familien resultiert aus den bisherigen Bemühungen, die Leistungsfähigkeit aller Akteure für eine familienfreundliche Stadt als attraktiven Wohnort zu erhöhen. Im Mittelpunkt der Arbeit des lokalen Bündnisses werde die Vernetzung von Eltern, Bildung, sozialem Bereich, Wirtschaft, Kultur, Verwaltung und Politik stehen.