Emmeringen. Dass Luca künftig in die neue Emmeringer Kindertagesstätte " Tausendfühler " gehen wird, stand für Mutti Stephanie Kuchta schon vor der Veranstaltung fest. Mutti Sandra Böttcher hingegen möchte sich erst noch gründlich informieren, ehe sie Sohn Anton möglicherweise in dessen derzeitiger Tagesstätte ab- und in Emmeringen anmeldet.

Und da kam Sandra Böttcher diese Informationsveranstaltung ja gerade recht, zu der Heiko Klix in das Emmeringer Herrenhaus eingeladen hatte. Denn genau hier in den altehrwürdigen Räumen soll die neue Kindereinrichtung am 1. August eröffnet werden. An einem Ort also, der schon in früheren Jahren ein Hort für Kinder und Jugendliche, beispielsweise von 1952 bis 1994 ein Kindergarten war. Später hatte Dr. Eva Klix das Herrenhaus übernommen und hier vor allem den Sitz ihres Heimverbundes " Mittendrin " eingerichtet, mit dem sie aber inzwischen nach Magdeburg gegangen ist.

So steht das Herrenhaus nebst Außenanlagen jetzt Schwiegersohn Heiko Klix zur Verfügung. Der wird es nun für seine Kindertagesstätte großfächig nutzen, wie er den zahlreichen Besuchern der Informationsveranstaltung in einem Vortrag anhand von vielen Zeichnungen, Fotos und Informationsblättern erläuterte. Und wie die Gäste auch erfahren haben, wird die Einrichtung vom gemeinnützigen Verein Schmetterling getragen und auf Grundlage der " Reggio-Pädagogik " betrieben.

" Diese aus Italien stammende besondere Form der Pädagogik ist stark auf die Mitbestimmung und kreative Selbstentdeckung der Kinder hin konzipiert ", sagte Heiko Klix. Der zudem davon sprach, dass die Tagesstätte 30 Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren Platz biete, dass vier Betreuerinnen und Betreuer zur Verfügung stehen und dass die in Sachsen-Anhalt üblichen Monatsgebühren, also 130 Euro für einen Kindergarten- und 90 Euro für einen Kinderkrippenplatz, zu zahlen sind.

All diese Informationen haben Stephanie Kuchta in ihrer Entscheidung, dass Sohn Luca ein " Tausendfühler " - Kind wird, bestärkt. Und sie waren sicherlich auch für Sandra Böttcher hilfreich, wie immer sie sich jetzt auch entscheiden wird.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter Telefon ( 039 49 ) 92 16 30 oder per EMail tausendfuehler@gmx.net.