Wanzleben ( skr ). Die jungen Pferdesportler des Wanzleber Reitvereins geben offensichtlich nicht nur im Sattel eine gute Figur ab. Wochenlanges Training in der Oschersleber Schwimmhalle, Lauftraining um den Reitplatz, Dressur- und Springtraining haben sich gelohnt. So belegten die Wanzleber beim Vierkampf am vergangenen Wochenende in Salzwedel einen der vorderen Plätze. Als Reiter und Pferde auf der Salzwedeler Reitanlage Hotelzimmer bzw. Boxen bezogen hatten, begannen zunächst die Schwimmwettkämpfe und anschließend die Laufprüfungen im " Querfeldein-Laufen ".

Am nächsten Tag erfolgten dann die Dressurprüfungen und die Springwettbewerbe.

Im Minivierkampf, Kinder bis 11 Jahre ( 25 Meter Schwimmen, 800 Meter Laufen, Reiterwettbewerb und Miniparcours nach Zeit ), holte Lena Pfennigsdorf mit " Gräfn " und " Blue Boy " die Silbermedaille. Paula Schulz mit " Myrelle " schaffte Bronze und Tabea Iemhoff erreichte mit " Gordon " den 11. Platz. Beim Pokalwettkampf schaffte es Nathalie Schopen mit " Gordon " und " Myrelle " auf den 2. Platz. Elisa Ilski mit " Navina " erreichte den vierten Platz. Bei den Senioren ( ab 18 Jahre ) holte Thomas Schopen mit " Gräf n " für den Wanzleber Reitstall die Goldmedaille. Über die insgesamt guten Ergebnisse ihrer Schützlinge freuten sich vorallem auch die Reitlehrerinnen Anja und Kathrin Müller.