Die vermutlich längste Eierkette des Bördekreises hängt aktuell in der Klein Wanzleber Grundschule. Sie ist ohne Unterbrechung fast 30 Meter lang ( 400 Eier ) und gehört der 2. Klasse. Die Zweitklässler wurden Sieger im Eierkettenwettbewerb dicht gefolgt von der 4. Klasse mit 377, der 3. Klasse mit 306 und der 1. Klasse mit 153 Eiern. Würde man alle vier Ketten aneinanderknüpfen, wäre die Eierkette über 85 Meter lang. Bei einem Tag der offenen Tür stellte sich am Sonnabend die Grundschule der Öffentlichkeit vor.

Klein Wanzleben. Der 13-jährige Stefan Schuhmacher kann keine Eier mehr sehen. Seine Mutti Birgit Schuhmacher ist nämlich die Lehrerin der 2. Klasse, die mit 400 ausgepusteten Eiern die längste Ostereier-Kette der Schule bastelte. Und da mussten alle Familienmitglieder der Schüler beim Sammeln der Eier helfen. So gab es bei fast allen Schülern seit Wochen Eier in allen Variationen : Rühreier, Spiegeleier und Eieromlett. Die Mühe hat sich gelohnt. Am Ende hing eine fast 30 Meter lange Kette im Klassenzimmer der 2. Klasse. Vor etwa 14 Tagen haben die Schüler die Eier ausgepustet und dann später nach und nach bemalt. Für die Besucher des Tages der offenen Türen waren aber nicht nur die Eierketten ein Hingucker. Auch das Programm der Schüler ließ sich sehen. So führten die Schüler der vierten Klasse ein Theaterstück in Englisch " Captain Blue Eye " auf und die Kleinen der 1. Klasse zeigten Tänze. Neben einem Quiz begeisterte auch der Anglerverein des Bördekreises mit einem " Trockenangeln " die Besucher. Zwischendurch gab es Zuckerwatte für den süßen Zahn und zum Mittag Erbsensuppe aus der Gulaschkanone.