• 29. Juli 2014



Sie sind hier:



Kirchengemeinde Hadmersleben veranstaltete für Mädchen und Jungen abwechslungsreiche Ferienfreizeit


Wie Hieroglyphen aufs Frühstücksbrettchen kommen

31.07.2012 04:19 Uhr |


Von Yvonne Heyer


dfsdffd

sdasdasdasd

dfsdffd
sdasdasdasd | Foto: Yvonne Heyer
dfsdffd
sdasdasdasd | Foto: Yvonne Heyer

Hadmersleben l Die Ferienfreizeit der Kirchengemeinde Hadmersleben ist schon wieder Geschichte. Doch die Jungen und Mädchen aus Hadmersleben und Umgebung werden sie noch in guter Erinnerung haben. Vor allem aber werden die Ferienkinder wohl so manches Lied noch vor sich hersummen oder singen, denn während der Ferienfreizeit ging es dieses Mal sehr musikalisch zu.

Anzeige

Im Mittelpunkt der Hadmersleber Ferienfreizeit stand die Geschichte von Josef und seinen Brüdern. In Gedanken und mit vielen Liedern begaben sich die Jungen und Mädchen auf die Reise nach Ägypten. Ganz praktisch sah das beispielsweise so aus, dass sich ein jedes Kind ein Frühstücksbrett anfertigte. Darin wurden Hieroglyphen eingebrannt. Doch auch die Götter oder die Pyramiden der Ägypter sollten in der Hadmersleber Ferienfreizeit der Kirchengemeinde eine Rolle spielen.

Gemeinsam mit der früheren Kantorin Annemarie Bärecke studierten die Jungen und Mädchen Lieder eines Musicals ein, welches sich ebenfalls mit der Geschichte Josefs beschäftigte. Dieses Musical war während des diesjährigen Kirchengemeindefestes aufgeführt worden. Laura Czeh, Philipp Spielmann und Nathalie Drössler unterstützen Annemarie Bärecke beim Musizieren mit den Jungen und Mädchen. Aber es wurde nicht nur gesungen und musiziert. Gleich einer Karawane zogen die Kinder tanzend durch die Hadmersleber Kirche.

Küchendienst schoben unterdessen Marie Klette, Antje und Nathalie Drössler.

Küchendienst schoben unterdessen Marie Klette, Antje und Nathalie Drössler. | Foto: Yvonne Heyer Küchendienst schoben unterdessen Marie Klette, Antje und Nathalie Drössler. | Foto: Yvonne Heyer

In der Küche des Pfarrhauses indes sorgten Antje Drössler und Marie Klette täglich für ein leckeres Mittagessen. "Wir achten da sehr auf eine gesunde Ernährung", berichtet Pfarrer Theo Spielmann. "Jeden Tag wurde selbst gekocht und die Kräuter beispielswiese für Ofenkartoffeln mit Quark im Garten geerntet."

Bevor die Kinder-Karawane durch die Kirche ziehen kann, geben Christine Spielmann und Annemarie Bärecke letzte Anweisungen.

Bevor die Kinder-Karawane durch die Kirche ziehen kann, geben Christine Spielmann und Annemarie Bärecke letzte Anweisungen. | Foto: Yvonne Heyer Bevor die Kinder-Karawane durch die Kirche ziehen kann, geben Christine Spielmann und Annemarie Bärecke letzte Anweisungen. | Foto: Yvonne Heyer




Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2012-07-31 04:19:36
Letzte Änderung am 2012-07-31 04:19:36

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.


Anzeige

Wanzleben


Anzeige

Lokales




Stellenangebote in der Region Wanzleben

Stellenanzeigen in der Region Wanzleben Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Wanzleben und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Wanzleben finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Wanzleben

Immobilienanzeigen in der Region Wanzleben Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Wanzleben und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Wanzleben finden

Fahrzeugangebote in der Region Wanzleben

KFZ-Anzeigen in der Region Wanzleben Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Wanzleben und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Wanzleben finden

Trauerfälle in der Region Wanzleben

Traueranzeigen in der Region Wanzleben Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Wanzleben und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Wanzleben

Anzeige

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Wanzleben





Bilder aus Wanzleben


Oschersleben ist bis Sonntag Opelsleben
Dicht umlagert war dieser Opel Calibra mit leistungsverstärkter Audioanlage und vergoldeten Anbauteilen. Foto: Sebastian Pötzsch

Oschersleben (spt) l Beim 16. Opeltreffen sind noch bis Sonntag, 1. Juni, in der Motorsportarena... weiterlesen


30.05.2014 17:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Warnschuss zur rechten Zeit
Haldenslebens Rene Hasse (links) und Kapitän Chris Markstein versuchen den hohen Ball vor der Preussen-Abwehr zu erreichen.

Der Haldensleber SC hat das Landespokalspiel gegen LigakonkurrentPreussen Magdeburg mit 2:6 verloren... weiterlesen


29.07.2014 00:00 Uhr


"Wir belohnen uns einfach nicht"
Völpkes Kapitän Ronny Bree (rechts) wird hier von Lok-Verteidiger Andreas Sommermeyer unsanft von den Beinen geholt. Am Ende verlor der TSV gegen Stendal mit 0:2.

Der TSV Völpke ist aus dem Landespokal ausgeschieden. Am Sonnabend verlor die Mannschaft von Ingo... weiterlesen


28.07.2014 00:00 Uhr


Ein Tor reicht dem Favoriten
Kai-Uwe Pless (hinten) versucht in dieser Szene, Amsdorfs Patrick Stamm zu stören.

Irxleben (cme) l Durch ein Gegentor nach einem eigenen Einwurf auf Höhe der Mittellinie ist der SV... weiterlesen


28.07.2014 00:00 Uhr


Mehr als eine Generalprobe
Voller Einsatz wie hier von Irxlebens Alexander Stocklosa (rechts) wird auch heute im Wildpark gefordert sein. Preussen-Spieler Tobias Tietz reist morgen zum Haldensleber SC.

Für die einen ist es nur die Generalprobe für den Punktspielstart, für die anderen die erste... weiterlesen


26.07.2014 00:00 Uhr


Wulferstedt begrüßt neues Quartett
Trainer Marco Wagner (2. v. r.) mit den Neuzugängen Franz Klosa, Hannes Willy Grzenda und Manuel Zabel (von links nach rechts).

Wulferstedt (bkö) l Franz Klosa, Hannes Willy Grzenda, Kevin Zimmermann und Manuel Zabel verstärken... weiterlesen


26.07.2014 00:00 Uhr


Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Die größte Gläubigergruppe in Gläubigerversammlung war der Verein "Freunde-von-Prokon" mit 461 Mio.€ Kapital, gegenüber 191 Mio. € Rodbertus, des vertretenen Kapitals von ca. 850 Mio.€. Die Abstimmungen verliefen zu Gunsten des vorläufigen Insolvenzverwalters, der bestätigt wurde und einen Insolvenzplan bis Jan.2015 ausarbeiten soll. Der Gläubigerausschuss wurde um zwei weitere Vertreter auf 7 Personen aufgestockt. Die Freunde von Prokon stehen für eine Fortführung des Kerngeschäftes und bringen auch ein Konzept der Sanierung ein. Ihr Ziel ist eine Quote von 60%, bei einem Kapitalinvestor sind 50% zu erwarten. Die Verlautbarungen des Altgesellschafters Rodbertus einen Insolvenzplan einzubringen, sind weiterhin mit Vorsicht zu beachten. Die Geschäfte der Prokon werden weitergeführt, inklusiv des Stromverkaufs an Endkunden. Damit kann die Bürgerstiftung Förderstedt später wieder mit Einkünften rechnen. Jedoch nur wenn die notwendige Forderungsanmeldung bis zum 15.09.14 beim Insolvenzverwalter eingegangen ist.

von altenheimberater am 29.07.2014, 13:06 Uhr

Was Herr Ackermann da von sich gibt entspricht aber nicht der Wahrheit!Auch in Westeregeln entsteht solch eine Anlage und die von Politikern gern genommenen Worte es entstehen ja Arbeitsplätze ist der blanke Hohn.Gefüttert wird vollautomatisch,nur zum tote Tiere raus suchen braucht man einen Mann mehr ist nicht drin und die werden meistens von den eigenen Angestellten genommen.Dieser Masthof bedeutet für die Bevölkerung eine absolute Mehrbelastung,Gestank mehr Transporte und die Angst vor Krankheiten spielt auch eine große Rolle.

von biermann am 29.07.2014, 11:19 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Facebook



Anzeige

Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen