Hasselfelde/Benneckenstein/Elbingerode (bfa). Nach einem Erfolg mit dem Erstling 2010 wird derzeit die 2. Stadtmeisterschaft Oberharz im Skilanglauf aller Klassen vorbereitet.

"Der Winter ist ja noch nicht zu Ende, und wir starten erst am 19. Februar", informierte Peter Anders, Chef des Skivereins Hasselfelde, gestern mit Blick auf die derzeitige Wetterlage. Mit Schnee sei noch zu rechnen, die Vorbereitungen auf das volkssportliche Ereignis seien fast geschafft, und es gebe zwei Neuerungen. Die erste: Veranstalter ist nicht mehr nur ein Verein, sondern sind alle drei Skisport-Vereine aus Benneckenstein, Elbingerode und Hasselfelde. "Wir haben uns zusammengesetzt, wo wir nun eine Stadt sind, und organisieren die Meisterschaft gemeinsam", so Anders. Er zieht nun samt Hasselfeldes Ski-Kameraden mit denen um Michael Finzel (Benneckenstein) und Ralf Schönemann (Elbingerode) an einem Strang oder Skistock. Gestartet wird am 19. Februar am Camp im Hasselfelder Ortsteil Rotacker.

Die zweite Neuerung ist die Öffnung der Meisterschaft: Neben den Oberharzstädtern können diesmal auch Skifreunde aus den umliegenden Orten, etwa Wernigerode, Thale oder Blankenburg, in einer eigenen Gästeklasse starten. Auch für einen Ausweich-Startplatz ist vorgesorgt: Bei Problemen wird in Benneckenstein gestartet. Weitere Infos gibt‘s über:

skiverein-hasselfelde.de