Aderstedt (sr) l Ein Zigarettenautomat in Aderstedt ist am Sonntag, dem 29. Dezember, gegen 1.55 Uhr aufgesprengt worden. Wer die Täter sind und wie sie die Explosion in der Rudolf-Breitscheid-Straße herbeigeführt haben, steht nach Aussage eines Polizeisprechers bislang nicht fest.

Zu dem Diebesgut wie Zigaretten und Bargeld können ebenfalls noch keine Angaben getroffen werden. "Die geschädigte Firma konnte noch nicht erreicht werden", erläutert der Beamte. Zur Ermittlung der Explosionsursache wurde der Automat sichergestellt.