Wanderungen, Vorträge und Wegepflege stehen längst in den Arbeitsplänen des Oberharzstädter Harzklubs. 2014 soll ein Top-Wanderjahr werden.

Hasselfelde (bfa) l Die milde Witterung mag Skifreunde und Schnee-Enthusiasten ärgern, fürs Wandern ist dieser bisherige "Winter" optimal, sagt Hans Priesel, Harzklub-Zweigvereinsvorsitzender der 25 Harzfreunde in Trautenstein. Priesel hat mit Vertretern einiger Harzklubs und des Talsperrenbetriebes als Aktivposten für den Wegebau an der Rappbodevorsperre quasi schon einen Startschuss ins neue Wanderjahr gegeben.

Wie die Zweigvereinschefs Hans-Hennig Kurth aus Hasselfelde, Gerd Borchert in Elbingerode, Norbert Müller in Benneckenstein oder Karlheinz Brumme in Elend haben auch Priesel und weitere Vereinskameraden das Wanderjahr 2014 bereits verplant. Nächster wichtiger Punkt in Trautenstein ist die Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl. Priesel steht erneut für den Vorsitz zur Verfügung, wie er der Volksstimme sagte. Mit Harald Hohmann, Lisa Priesel, Heike Lambrecht und weiteren Trautensteinern soll das Pensum mit Wanderangeboten und Wegepflege in Angriff genommen werden. "Ganz wichtig ist für uns auch die Teilnahme am 114. Deutschen Wandertag im August in Bad Harzburg", so Priesel.

Der deutschlandweite Wandertag im Harz stehe derzeit schon in allen Zweigvereinen ganz oben im Programm, wie Gerd Borchert aus Sicht des Hauptvereins und als Vorsitzender vom Harzklub Elbingerode sagt. Die gut 100 Elbingeröder Harzfreunde hätten Bad Harzburg auch bereits im Blick, das Jahr solle nicht zuletzt mit diesem Ereignis zu einem Top-Wanderjahr werden.

Außerdem stehe in Elbingerode bereits im Januar der erste Vortragsabend an. Thema: Wald in Deutschland, Referent ist der Chef des Forstbetriebes Oberharz, Joachim Bauling.

In Benneckenstein lädt der Harzklub am 8. Januar, zur ersten Abendwanderung ein und startet am 11. Januar seine erste Tagestour 2014 mit Gästen.

Hasselfeldes Harzklub startet am 15. Januar seine das Jahr hindurch angebotenen Senioren- und Gäste-Wanderungen, und in Elend geht die Seniorengruppe des Harzklubs um Lina Hahn am 16. Januar zum ersten Mal auf Tour. Ziel ist Schierke.

Bilder