Wenn unweit der Warmen Bode in Tanne plötzlich der Ruf "Tanne Bodé!" erschallt, dann ist Skifasching angesagt. Die Jecken basteln schon, der federführende Harzklub-Zweigverein lädt am Sonntag zu der Gaudi ein.

Tanne l Der Schnee hält noch, der Traum von einem herrlichen Schneefasching kann wahr werden. Das meinen der Harzklub-Zweigverein Tanne und viele Mitstreiter. Sie bereiten seit Längerem schon den lustigen sowie berühmt-berüchtigten Skifasching für den kommenden Sonntag, 2. Februar, vor.

"Wir würden uns freuen, viele aktive Teilnehmer bei uns begrüßen zu können, egal, ob mit Ski oder Schlitten. Hauptsache, gute Laune und lustige Kostüme sind dabei", sagt Tannes Harzklub-Zweigvereinschef Hans-Joachim "Hanjo" Wolf vorab.

Die kostümierten Teilnehmer treffen sich um 13 Uhr im Schützental, um gemeinsam auf den Skihang Richtung Benneckenstein zu gehen. Offizieller Beginn für die Zuschauer ist gegen 13.30 Uhr. Dann rasen, flitzen, schleifen oder kullern die Aktiven den Skihang hinab. Darunter lustige Gestalten, die mit ihrer Verkleidung nicht selten Vorgänge der Gegenwart parodieren. Ein "Reformopfer" auf Skiern etwa gab es schon 2004. Abwasserrohre glitten schon ebenso den Hang herunter wie Hexen, Teufel, Zwerge. Auch ein Bürgermeister mit Stadtkasse wurde beim mehr oder weniger gelungenen Abgang am Skihang bejubelt.

All das passiert unter spaßigen Kommentaren, mit gastronomischer Betreuung und dem Schlachtruf "Tanne Bodé!". Skijecken aus anderen Oberharzorten sind mittlerweile Stammgäste.

Die besten Kostüme, so Wolf, werden auch dieses Jahr wieder prämiert. Verkleidete Besucher und Kinder bis 14 Jahre erhalten freien Eintritt. Für andere kostet der Spaß 1,50 Euro pro Besucher. Aus organisatorischen Gründen wird darum gebeten, dass sich die kostümierten Teilnehmer der Veranstaltung vorab in der für Tanne mit zuständigen Tourist-Info Elend anmelden, Tel. (03 94 55) 3 75 oder per E-Mail: elend@oberharzstadt.de

Auf eine rege Beteiligung wird nun ebenso gehofft wie auf genug Schnee. Vorsichtshalber sind als Ausweichtermine der 9., 16. und 23. Februar sowie der 2. März vorgesehen. Und an einem dieser Termine, so die Tanner Jecken, werde der Schnee sicher ausreichen.

Bilder