Tatjana Hüfner ist im Ziel und hat die Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi sicher. Der Jubel im Alten E-Werk kannte am Dienstagabend keine Grenzen. Mehr als 30 Freunde, Weggefährten und sportinteressierte Blankenburger verfolgten gespannt vor der Großbildleinwand die letzten Fahrten der Rennrodlerinnen im Sanki Sliding Center und applaudierten auch der Siegerin Natalie Geisenberger. Der Kulturverein hatte die Übertragung der beiden entscheidenden Läufe noch im letzten Moment über das Internet möglich gemacht, da die ARD über ihren Fernsehkanal zeitgleich andere Disziplinen zeigte.Foto: Jens Müller