Elbingerode (bfa) l Zur Gestaltung der Entwicklung der Kindertagesstätten und Horte in der Stadt Oberharz ist eine Gemeindeelternvertretung gewählt worden. Sie hat ihre Arbeit bereits aufgenommen.

Das auch Stadtelternrat genannte Gremium hat die Aufgabe, der Verwaltung bei Entscheidungen beratend zur Seite zu stehen. Dem Stadtelternrat gehören unter Führung von Thomas Schindler Vertreter aus allen Kindereinrichtungen der Stadt an (siehe Kasten). Die Mitglieder fungieren zugleich als Ansprechpartner für die Eltern in den Ortsteilen.

Der Zustand der Einrichtungen wird hinsichtlich Besetzung und Ausstattung als gut eingeschätzt, wie Sozialausschuss-Chefin Monika Badstübner vor dem Stadtrat berichtete. Mitglieder des Ausschusses haben die kommunalen Einrichtungen zur Kinderbetreuung besucht und sich sachkundig gemacht, informierte Badstübner. So könne weiter gearbeitet werden, sagte die Ausschussvorsitzende, sofern die notwendige Zahl an Kindern und die Wirtschaftlichkeit gesichert seien.