Wernigerode (isi) l Zum Museumsfrühling, am Sonntag, 23. März, findet auf Schloss Wernigerode die beliebte Veranstaltung "Teuer oder Täuschung" statt. Ab 16 Uhr diskutieren Künstler Gerd Ilte und Schlossgeschäftsführer Christian Juranek über den Wert von alten Gegenständen. Sie versuchen, die Geheimnisse der Objekte auf vergnügliche Art offenzulegen.

Alle Interessierten werden gebeten, ihre Gegenstände bis zum 15. März zwischen 9 und 17 Uhr auf dem Schloss abzugeben. (Bitte am Personaleingang klingeln.) Die interessantesten Objekte werden in der Historischen Halle präsentiert. In den vergangenen Jahren wurden Gegenstände aus der gesamten Harzregion abgegeben, darunter aus Goslar, Bad Harzburg, Elbingerode, Halberstadt, Wernigerode, und Blankenburg.