Wernigerode l Die Sonne zeigt sich immer häufiger, Frühblüher schmücken die Wiesen und die Vögel zwitschern es von den Häuserdächern - es ist Frühling. Auch in den Museen und Galerien in Wernigerode, Schierke, Silstedt und Benzingerode ist der Lenz angekommen: Am Sonntag, 23. März, öffnen 17Einrichtungen ihre Pforten für die Besucher des Museumsfrühlings, der zum zwölften Mal angeboten wird.

Das Wernigeröder Museum für Luftfahrt und Technik, Gießerweg 1, zeigt neben vielen anderen Aktionen rund ums Fliegen eine Modellbau-Ausstellung. Kinder im Alter bis zu 15 Jahren haben freien Eintritt.

Unweit des Luftfahrtmuseums kann eine Sonderausstellung im Museum "formgestaltung in der ddr", Gießerweg2a, besichtigt werden. Die Schau unter dem Titel "Marke - Signet - Zeichen" rückt Gebrauchsgegenstände in den Vordergrund.

In der Galerie im Ersten Stock, Markstraße 1, sind Werke der Malerin Iris Bodenberg und Plastiken von Pauline Ullrich zu sehen. Der Museumshof "Ernst Koch" in Silstedt eröffnet die Sonderausstellung "Fahrt ins Blaue - Vom Flachs zum Leinen", in der Wissenswertes vom Anbau bis zum Gebrauch von Leinen vermittelt wird. Im Benzingeröder Schulmuseum dreht sich derweil alles um das Schulfach Erdkunde: Es werden alte Atlanten, Globen und Erdkundebücher gezeigt.

Was homöopathische Arzneimittel sind und wie sie hergestellt werden, können die Besucher in der Wernige-röder Hirsch-Apotheke, Burgstraße10, erfahren. Geschichten rund ums Bier werden im "Kupper-Keller", Breite Straße92, zum Besten gegeben.

Hoch auf dem Brocken bieten die Mitarbeiter des Brockenhauses Führungen für Familien an. Die Heimatstube in Schierke präsentiert eine Ausstellung, während die Gäste in der "Alten Schmiede" des Brockenortes der Töpferin Dana Grundmann über die Schulter blicken und das Töpfern sogar selbst ausprobieren können.

Neben Rundfahrten für Kinder im Opel "Blitz" aus dem Jahr 1936 und in einem modernen Löschfahrzeug zeigt die Höhenrettung der Feuerwehr Darlingerode in der Steingrube 4a am Wernigeröder Feuerwehrmuseum ihr Können.

Zur Mittagszeit kann dort bei Gegrilltem eine Rast eingelegt werden. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wernigerode bieten einen kostenlosen Shuttle-Verkehr nach Silstedt, Benzingerode und Schierke an. Die Abfahrt erfolgt am Feuerwehrmuseum.

Das Programm steht unter www.wernigerode.de