An Walpurgis treiben die Hexen ihr Unwesen. Der Grusel-Nachwuchs macht schon vorher Schierke unsicher. Am Sonnabend feiern sie die Kinderwalpurgis im Brockenort.

Schierke l Lange vor den Erwachsenen feiert der Hexen- und Teufelnachwuchs die Walpurgisnacht. Ein großer Umzug ist der Auftakt für die Kinderwalpurgis in Schierke am Sonnabend, 26. April. Die kleinen Hexen starten um 14 Uhr an der Brockenschule und ziehen von dort zur Schierker Baude. Ein buntes Programm hat sich das Baude-Team für die Walpurgis ausgedacht. Hexe Ambrosia van Serpens wird vorbeischauen und ihr urkomisches Hexenschauspiel für Groß und Klein zum Besten geben. Leider ist die Hexe Ambrosia sehr vergesslich, sodass sie auf den Hexennachwuchs angewiesen ist, um ihre Zaubersprüche wiederzufinden. Clown Paku komplettiert mit seinem Puppenkind Papakuli das Programm. Die kleinen und großen Zuschauer werden ins Programm einbezogen und sind die Stars der Show.

Neben Hexe und Clown wird den Besuchern ein buntes Rahmenprogramm geboten, mit Sport, Spielen und Leckereien für Groß und Klein.