Andrea Bierey hat viel vor. Die Stiegerin singt mit dem Berliner Reiner Bley alias Randy Martino im Schlagerduo "Ann und Randy". Mit ihrem Lied "Ola Brasil" wollen die beiden pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft die Charts stürmen.

Stiege l Die Melodie ist eingängig, der Rhythmus schnell. "Ola Brasil, die Liebe ist ein schönes Spiel!", singen Andrea Bierey und Reiner Bley - er im Trikot der deutschen Fußballnationalmannschaft, sie im Dirndl mit schwarz-rot-goldener Schürze. Zusammen sind die beiden das Schlagerpopduo "Ann und Randy". Eine Kostprobe ihres aktuellen Liedes gibt es seit vergangener Woche beim Internet-Videokanal Youtube zu sehen.

Die Stiegerin hat sich im vergangenen Sommer mit dem Polizisten aus Berlin zusammengetan, der in seiner Freizeit seit 14 Jahren im Schlagergeschäft unterwegs ist. "Wir haben uns zufällig gefunden", erzählt Andrea Bierey, die hauptberuflich Erzieherin in der Kindertagesstätte Königshütte ist. Reiner Bley, der sich auf der Bühne Randy Martino nennt, war auf der Suche nach einer neuen Gesangspartnerin und stieß im Internet auf Andrea Bierey. "Ich kam gerade aus dem Urlaub zurück und hatte die Koffer noch in der Hand, als das Telefon klingelte", erinnert sich die 54-Jährige. Sie sagte zu und eine Woche später stand sie mit ihm und Produzent Michael Bachmeier im Aufnahmestudio nahe Schwerin. "Die Chemie hat sofort gestimmt", sagen beide. Der erste gemeinsame Song "Die Liebe fürs Leben" war abends im Kasten.

Seitdem wird der Titel auf verschiedenen Radiosendern gespielt und hat es mancherorts in die Hitlisten geschafft. Auf Musikportalen im Internet können Fans das Lied herunterladen - entweder einzeln oder als Teil mehrerer Schlagerpopsammlungen. "Die Sache nimmt langsam größere Ausmaße an", sagt Andrea Bierey. Mitte Juni gehen die beiden auf Deutschlandtour und treten bei Public Viewing-Veranstaltungen in Norddeutschland und Nordrhein-Westfalen auf.

Am 28. Juni stehen "Ann und Randy" beim Kirschblütenfest in Neuplatendorf nahe Falkenstein auf der Bühne. "Ich bin sehr froh darüber, dass mir mein Arbeitgeber das ermöglicht", sagt die Stiegerin. Sie revanchiert sich, indem sie bei ihren Auftritten für ihre Heimat wirbt. "Ich bin aktiv als Botschafterin des Harzes unterwegs." Allerdings würde sie gern öfter in der Region auftreten - doch das sei mitunter schwieriger, als Gastspiele in der Ferne zu organisieren.

Mit "Ola Brasil" wollen "Ann und Randy" durchstarten. "Wir wünschen uns, dass unsere Jungs es ganz weit nach vorn schaffen und alle unser Lied mitsingen", sagt Andrea Bierey. Sie sei optimistisch, denn im Freundeskreis kommt der Titel gut an. In der kommenden Woche soll er endgültig veröffentlicht werden, fügt Reiner Bley hinzu. Doch das sei noch nicht alles. Drei weitere Lieder sind fertig und sollen im Laufe des Jahres folgen.