Wernigerode l Lotto Sachsen-Anhalt unterstützt den Sachsen-Anhalt-Tag mit 60 000 Euro. Das Landesfest findet vom 18. bis 20. Juli in Wernigerode statt. "Der Sachsen-Anhalt-Tag trägt zum Wir-gefühl der Landesbewohner bei", sagte Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb bei der Scheckübergabe an Oberbürgermeister Peter Gaffert (parteilos). "Deshalb begleiten wir das Fest schon seit Jahren - als Förderer und direkt als Beteiligter mitten im Geschehen."

So soll das Lotto-Erlebnisland auf dem Marktplatz Wernigerodes Festmotto "Bunte Stadt - buntes Land" bereichern. Die Besucher werden dort mit einem Riesenpuzzle, dem Kleeblatt-Wurfspiel und an der Handball-Torwand "Glückstreffer" ihren Spaß haben. "Am 20. Juli schaut der ehemalige Handball-Nationalspieler Steffen Stiebler im Erlebnisland vorbei", kündigt Maren Sieb an. Dann kann sich jeder Interessierte mit ihm an der Torwand messen.

"Sie bereichern unser tolles Angebot", so Gaffert, der sich für die finanzielle Unterstützung bedankte. "Und das, obwohl ich kein Lotto spiele." Der Sachsen-Anhalt-Tag sei ein Partnerschaftsfest, ergänzte Cheforganisator Andreas Heinrich. "Wir arbeiten mit unglaublich vielen Partnern zusammen und wollen allen gute Gastgeber sein." Die Vorbereitung der Großveranstaltung schreite voran. "Am 20. Mai legen wir das Sicherheitskonzept vor. Am 12. Juni stellen wir das Programm vor."