In Darlingerode ist gestern der offiziell erste Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt der Erschließungsarbeiten im Wohngebiet Halberstädter Weg vollzogen worden. Die Stadtwerke Wernigerode sind wieder der Erschließungsträger.

Darlingerode l Es kommt nicht oft vor, dass der Wernigeröder Oberbürgermeister Peter Gaffert (parteilos) und der Ilsenburger Bürgermeister Denis Loeffke (CDU) gemeinsame Sache machen. Gestern Mittag war es aber soweit, denn zusammen mit Steffen Meinecke, dem Geschäftsführer der Stadtwerke Wernigerode GmbH und Vertretern der Vereinigten Volksbank und der Harzsparkasse vollzogen die Bürgermeister den ersten Spatenstich zum Erschließen des zweiten Teils des Wohngebietes Halberstädter Weg.

"Ich freue mich, dass die Wernigeröder Stadtwerke hier so aktiv sind, denn es kennzeichnet auch die guten Beziehungen und gewachsenen Verbindungen zwischen Wernigerode und Darlingerode", erklärte Peter Gaffert, der augenzwinkernd sogar von einem Wohngebiet am Rande von Wernigerode sprach.

Denis Loeffke verspricht sich vor allem eine weitere Steigerung der Lebensqualität in der Stadt Ilsenburg und ihrem Ortsteil Darlingerode, wies aber auch darauf hin, dass es das letzte derartige Wohngebiet in der Stadt sein werde. Die Erschließung soll noch in diesem Jahr beendet werden, parallel dazu werden bereits die ersten Häuser gebaut.