Wernigerode (ksö) l Viele Leser haben am Volksstimme-Telefon beklagt, dass die Baustellenampel am Dornbergsweg für Staus sorgt. Dort verlegen die Stadtwerke Strom- und Trinkwasserleitungen. "Auch wenn nur auf dem Fußweg gebaggert wird, greift der Arbeitsbereich des Baggers in die Straße hinein", so Stadtwerke-Sprecherin Katja Bröker. Deshalb sei die halbseitige Sperrung Pflicht, obwohl die Fahrbahn nicht aufgerissen wird. Für Ärger sorgt, dass die Ampel auch am Wochenende geschaltet ist. "Fußgänger müssen ausweichen und zur Bushaltestelle gegenüber gelangen", so Katja Bröker. Das soll die Ampel sicherstellen. Damit die Ampelphasen kurz bleiben, wird abschnittsweise gearbeitet, was Zeit kostet. Wegen der Sperrung der Ilsenburger Straße ruhen die Bauarbeiten bis Sonnabend - der Dornbergsweg gehört zur Umleitung. Am Mittwoch sollen die Arbeiten erledigt sein.