Benneckenstein (bfa) l Als vorläufige Brandursache des Feuers am Sonnabendmorgen im Benneckensteiner Schützenhaus wird ein technischer Defekt an einer kaputten Lampe vermutet. Das teilte die Polizei Halberstadt nach der Untersuchung des Schützenhauses durch Brandursachenermittler mit. Im Flur sei eine sogenannte Unterbauleuchtstoffröhre befestigt gewesen. An dieser wurden Spuren gefunden, so die Polizei weiter, die auf eine Verursachung des Brandes hindeuten. Sicher sei das allerdings noch nicht. Die Lampe wurde für die Einsendung zur kriminaltechnischen Untersuchung im Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt sichergestellt. Der Brand hat einen Schaden von mehreren tausend Euro verursacht und das Schützenhaus derart verwüstet, dass der Benneckensteiner Schützenverein das Schützenfest und Familienfeiern in dem Gebäude absagen musste.