Wernigerode (isi) l Martin Killian, Wernigerodes langjähriger Stadtchef, ist am Mittwoch verstorben. Darüber informierte Oberbürgermeister Peter Gaffert (parteilos) bei der Stadtratssitzung am Donnerstagabend. Killian wurde am 21. Mai 1928 in Wernigerode geboren. Nachdem er seine sportliche Laufbahn als Bobfahrer beendet hatte, war er als Direktor der Wilhelm-Raabe-Oberschule tätig. Auf Vorschlag der SED-Kreisleitung wurde er 1962 zum Bürgermeister gewählt. Dieses Amt hielt er bis 1989 inne. Darüber hinaus engagierte er sich weiter für den Sport. So war er langjähriger Präsident des Schlitten- und Bobverbandes der DDR, Vizepräsident des Weltbobverbandes und bis 1991 Vizepräsident des Deutschen Sportbundes. In den letzten Jahren lebte Martin Killian zurückgezogen in seinem Haus in Wernigerode. Er wurde 86 Jahre alt.