Derenburg/Wilhelmshöhe (jmü) l Mit 203 Kilometern pro Stunde ist ein Motorradfahrer aus dem Harzkreis in eine Geschwindigkeitskontrolle gerast. Die Polizei hatte ihre Messgeräte am Montag in der Zeit von 6.30 Uhr bis 12.30 Uhr auf der Landesstraße 82 zwischen Wilhelmshöhe und Derenburg aufgebaut. Dabei wurden insgesamt 1282 Fahrzeuge gemessen. 31 von ihnen waren zu schnell unterwegs. Das schnellste Auto wurde mit 167 km/h registriert. Der Fahrer muss mit 440 Euro Bußgeld, zwei Punkten und zwei Monaten Fahrverbot rechnen. Den Motorradfahrer erwarten 600 Euro Strafe, zwei Punkte und ein dreimonatiges Fahrverbot, teilte die Polizei mit.