Blankenburg l Mit einem gemütlichen Grillnachmittag startet die Blankenburger Stadtjugendpflege in ihr diesjähriges Sommerferienprogramm. Dazu sind alle Ferienkinder bereits an diesem Freitag, 18. Juli, in den Garten des Jugendhauses Roh 11 eingeladen. Los geht`s gegen 17 Uhr.

Wie Stadtjugendpfleger Christoph Böttcher informierte, gibt es für Kinder und Jugendliche aus Blankenburg und den Ortsteilen ein abwechslungsreiches Programm. Dazu zählt am kommenden Dienstag, 22. Juli, ein Besuch des Harzer Bergtheaters in Thale. Auf dem Spielplan steht dort um 11 Uhr das Kindermusical "Mein Freund Wickie" - angelehnt an die schwedische Kinderbuchreihe um den kleinen Wikinger Wickie. 20 Kinder können am Dienstag mit nach Thale fahren.

Tags darauf steigt im Freibad "Am Thie" ein großer Badetag mit verschiedenen Sportangeboten wie Fußball, Volleyball und Schwimmwettkämpfen. Beginn ist um 10 Uhr.

Am Freitag, 25. Juli, ist eine große Badeparty im Derenburger Freibad geplant. Ab 10 Uhr kann auch dort gekickt, Volleyball gespielt und gegeneinander geschwommen werden. Weitere sportliche Aktivitäten warten auf die Ferienkinder am Vormittag des Dienstag, 5. August, beim beliebten Kistenklettern auf dem Hof Roh 11. Am Donnerstag, 7. August, geht es für eine zehnköpfige Gruppe in den Blankenburger Kletterwald am Heidelberg.

Eine Gruppe von acht Jugendlichen kann am Freitag, 15. August, den Ausflug auf eine Go-Kart-Bahn mitmachen. Am Donnerstag, 21. August, ist eine Brockenwanderung samt Talfahrt mit der Brockenbahn vorgesehen. An diesem Ausflug können insgesamt 14 Mädchen und Jungen teilnehmen.

Wer den absoluten Nervenkitzel erleben möchte, kann am 31. Juli mit in den Heidepark nach Soltau fahren. Allerdings ist dieser Ausflug auf die Altersgruppe zwischen 10 und 18 Jahren beschränkt.

Für die Fahrten und Ausflüge müssen sich alle Interessierten im Vorfeld im Jugendhaus Roh 11 anmelden - entweder telefonisch unter der Rufnummer (0 39 44) 24 34 oder einfach im Jugendclub vorbeischauen. Dort gibt es auch alle weiteren Informationen zu den Fahrten und Terminen.

Christoph Böttcher weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Termine für alle Kinder und Jugendlichen Blankenburgs, also auch aus den Ortsteilen, angeboten werden. Bei Interesse würden auch Fahrgelegenheiten organisiert.